Zentrale: (08 31) 2 11 63

Alle Weiterbildungen und Seminare im Überblick 

Ausbildungen

 
  • ab 06.04.2020 - Intensivtraining - Fälle und körperliche Untersuchung - Kempten Open or Close
    Intensivtraining - Fälle und körperliche Untersuchung

    Seminar für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker-Anwärter*innen

    Sie stehen kurz vor der mündlichen Prüfung und möchten optimal vorbereitet sein? Oder Sie sind schon Heilpraktiker*in und möchten Ihre Fähigkeiten in den Untersuchungsmethoden und dem diagnostischen Vorgehen intensivieren?

    In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie systematisch bei Diagnostik und Untersuchung vorgehen. Sie bekommen einen roten Faden, der Sie vom Zeitpunkt des Betretens des Patienten Ihrer Praxis über die Anamnese zur vollständigen Untersuchung führt. Die bereits bekannte IPPAF-Abfolge wird um hilfreiche Punkte erweitert und gefestigt, wobei das praktisch qualifizierte Üben im Vordergrund steht.

    Diese Ausbildung richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter)*innen. Voraussetzung: Vorkenntnisse in Anamnese, Untersuchungsmethoden und Differentialdiagnostik.

    Ort:                      ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:             06.-10.04.2020, 8.30-13.00 Uhr, incl. ½ Std. Pause oder
                              
    Kursleitung:      Diana Becker, Heilpraktikerin, Orthomolekular-Therapeutin, Fastenleiterin, Yogalehrerin
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                    280,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:      295,-- €
    Mindestteilnehmer*innenzahl:      6
    max. Teilnehmer*innenzahl:        12
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • ab 27.07.2020 - Orthomolekular-Therapie - Ausbildung - Kempten Open or Close

    Orthomolekular-Therapie-Ausbildung


    Seminar für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker-Anwärter*innen

    Die orthomolekulare Medizin dient der Erhaltung einer guten Gesundheit und der Krankheitsbehandlung durch Veränderung der Konzentrationen von Substanzen im menschlichen Körper, die darin normalerweise vorkommen und für unsere Gesundheit erforderlich sind (Linus Pauling, 1968).
    In ihrem Mittelpunkt steht die Verwendung von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren und Fettsäuren, die allesamt ein beachtliches Potential zur Prävention und komplementärmedizinischen Therapie unterschiedlichster Erkrankungen besitzen.
    Bedarfsgerecht angewandt werden „Vitalstoffe“ als für den Körper verträglicher, risikoloser und heilsamer angesehen als körperfremde Stoffe. Sie können die Lebensqualität vieler Patienten verbessern und ihre medikamentöse Therapie z.B. durch Unterstützung der Wirksamkeit und Verringerung der Nebenwirkungen optimieren.
    Diese Ausbildung richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter)*innen oder andere Therapeuten mit anatomischem und physiologischem Grundwissen.
    Die Voraussetzung zum Erhalt des Zertifikats ist die interaktive Teilnahme am Unterricht und das Ablegen einer Abschlussprüfung. Es trägt die Bezeichnung „Orthomolekular-Therapeut/in“ sofern eine Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde (HP oder Arzt) besteht, ansonsten „Geprüfte/r Vitalstoffberater*in“.

    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:           jeweils von 8.30 – 17.30 Uhr, incl. Pause
                               27. Juli 2020, 28. Juli 2020, 29. Juli 2020, 30. Juli 2020,
                               31. Juli 2020, 01. August 2020, 02. August 2020
    Kursleitung:     Diana Becker, Heilpraktikerin, Orthomolekular-Therapeutin, Fastenleiterin, Yogalehrerin
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:                        880,-- €
                              für externe Teilnehmer*innen:         895,-- €
    Mindestteilnehmer*innen zahl: 6
    max. Teilnehmer*innenzahl: 12

     

     

  • ab 02.11.2020 - Intensivtraining - Fälle und körperliche Untersuchung Kempten Open or Close
    Intensivtraining - Fälle und körperliche Untersuchung

    Seminar für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker-Anwärter*innen

    Sie stehen kurz vor der mündlichen Prüfung und möchten optimal vorbereitet sein? Oder Sie sind schon Heilpraktiker*in und möchten Ihre Fähigkeiten in den Untersuchungsmethoden und dem diagnostischen Vorgehen intensivieren?

    In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie systematisch bei Diagnostik und Untersuchung vorgehen. Sie bekommen einen roten Faden, der Sie vom Zeitpunkt des Betretens des Patienten Ihrer Praxis über die Anamnese zur vollständigen Untersuchung führt. Die bereits bekannte IPPAF-Abfolge wird um hilfreiche Punkte erweitert und gefestigt, wobei das praktisch qualifizierte Üben im Vordergrund steht.

    Diese Ausbildung richtet sich an Heilpraktiker(-anwärter)*innen. Voraussetzung: Vorkenntnisse in Anamnese, Untersuchungsmethoden und Differentialdiagnostik.

    Ort:                      ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:             02. - 06.11.2020, 8.30-13.00 Uhr, incl. ½ Std. Pause
                              
    Kursleitung:      Diana Becker, Heilpraktikerin, Orthomolekular-Therapeutin, Fastenleiterin, Yogalehrerin
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                    280,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:      295,-- €
    Mindestteilnehmer*innenzahl:      6
    max. Teilnehmer*innenzahl:        12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

Seminare

 
  • zurückliegend - ab 12.01.2020 - Persönlichkeitsentwicklung - Kempten - Ravensburg Open or Close
     Persönlichkeitsentwicklung
     
    offenes Seminar

    Einjähriges Seminar

    In diesem Seminar geht es darum, sich selbst bewusster wahrzunehmen und die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen weiter zu entwickeln. Einschränkende Verhaltensweisen und Muster sollen bewusst gemacht und verstanden werden, neue Verhaltensweisen können im geschützten Rahmen erprobt werden. So kann sich mit Hilfe der Gruppe das Selbstbild verändern, was meist sowohl eine Steigerung des Selbstbewusstseins als auch der Selbstbestimmung zur Folge hat. Darüber hinaus kann mehr Klarheit bezüglich der privaten und beruflichen Ziele entstehen. Wer therapeutisch arbeiten will, sollte seine eigenen Themen kennen, um sie nicht mit den Problemen der Klienten zu verstricken. Professionalität bedeutet, sich als Therapeut klar abgrenzen zu können. Somit ist die Kenntnis der „eigenen inneren Baustellen“ eine wichtige Grundlage des erfolgreichen beraterischen / therapeutischen Handelns.
    Methoden:
    -    Gestalttherapeutische Interventionen         
    -    Üben neuer Verhaltensweisen
    -    Fantasiereisen
    -    reflektierende Gespräche
    Zielgruppen: HP, HP-Psycho; Berufsgruppen, die mit Menschen arbeiten, Personen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten.
     
    Ort:                   ZNH Kempten, Kronenstraße 49
                             ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
                             richtet sich nach dem Wohnort der Mehrzahl der angemeldeten Kursteilnehmer und wird mit der Gruppe besprochen.
    Termine:        10 x sonntags, jeweils 9.30 – 16.00 Uhr
                            26.04.2020, 24.05.2020 28.06.2020, 12.07.2020, 20.09.2020, 18.10.2020, 15.11.2020
                            die weiteren Termine werden zeitnah bekannt gegeben
    Kursleitung:   Barbara Kinder, Dipl.-Pädagogin, Gestalttherapeutin DVG, HPPsych., Systemische Supervisorin + Coach DGSV
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende    595,-- €  
                            oder 10 x zahlbar z. 1. d. Monats  64,-- €  
                             für externe Teilnehmer    610,-- €
                            oder 10 x zahlbar z. 1. d. Monats  65,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   8
    max. Teilnehmerzahl:     12     

     

    » Hier können Sie sich anmelden


      

  • zurückliegend 13./14.03.2020 - Traumatherapie I - Grundseminar - Kempten Open or Close

    Traumatherapie I - Grundseminar

    Für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker*innen für  Psychotherapie und andere verwandte Berufsgruppen

    Schockierende Lebensereignisse unterschiedlicher Schweregrade hinter-lassen ihre Spuren in der Seele von Menschen und bestimmen oft noch Jahrzehnte später deren Verhalten.
    In diesem Seminar lernen Sie den Traumabegriff fundiert und verständlich aus dem Blickwinkel der Psychotraumatologie kennen. Auf der Basis moderner Erkenntnisse aus der Hirnforschung befassen wir uns mit der Entstehung von Traumatisierungen und den daraus resultierenden Traumafolgestörungen.
    Außerdem lernen Sie Techniken aus der Traumatherapie kennen, die der Selbstberuhigung und der psychischen Stabilisierung dienen. Sie lernen, Ihre Patienten*innen und Klienten*innen anzuleiten, sich selbst Sicherheit zu geben und zu trösten und unter Stress nicht »den Kopf zu verlieren«.
    Ein spannendes und wichtiges Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und mehr Wissen und Verständnis für das Thema Trauma entwickeln möchten.

    Ort:                      ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:            Freitag,     13. März 2020,   9.30 – 16.00 Uhr
                                Samstag, 14. März 2020, 15.00 – 20.00 Uhr
    Kursleitung:     HP Angelika Jouaux, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                       195,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:         210,-- €

     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

  • zurückliegend - 28./29.03.2020 - Honigmassage und Rückendiagnostik - Kempten Open or Close

    Honigmassage und Rückendiagnostik


    offenes Seminar


    In diesem Seminar erlernen Sie die „professionelle Honigmassage am Rücken“.  Sie stellt eine elegante Entgiftungs-Unterstützung zu den üblichen  Ausleitungsmechanismen dar.
    Vor der eigentlichen Honigbehandlung kommen Elemente aus der
    Faszienarbeit zur Anwendung. Somit wird das Unterhautbindegewebe
    optimal vorbereitet.
    Durch den osmotischen Sogeffekt des Honigs werden Ablagerungen aus
    dem Zwischenzellraum (Pischinger Raum) über die Haut nach außen
    transportiert. Hierdurch werden Leber und Nieren entlastet.
    Die Behandlung hat einen erleichternden, vitalisierenden und
    durchblutungsfördernden Effekt.
    Im Zuge dieser Massage werden wir lernen Zeichen am Rücken zu deuten.
    Dies erlaubt uns diagnostische Aussagen zu chronischen Belastungen/
    Erkrankungen machen zu können.
    Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage die Honigmassage sofort in der
    Praxis umzusetzen. Sie können klare Aussagen über den
    Gesundheitszustand des Patienten machen und therapeutische
    Empfehlungen geben.

    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:           Samstag, 28. März 2020, 15.30 Uhr – 20.00 Uhr
                               Sonntag,  29. März 2020,    9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:    Jörg Reichert, Heilpraktiker
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:                             230,-- €
                              für externe Teilnehmer*innen:              245,-- €   
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - 25./26.04.2020 - Faszientechniken - Unterkörper - Einführung - Kempten Open or Close

    Einführung in die Faszientechniken nach der Rolfing®-Methode am Beispiel des Unterkörpers incl. Bauch- und Narbenarbeit


    offenes Seminar


    Verfilzte, verklebte und verhärtete Faszien zählen mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat und viszeralen Bereich. Die Rolfing®-Methode stellt hier einen sehr wirkungsvollen und effektiven Weg zur Lösung dieser Probleme dar. Dabei wird einerseits das Körperbewusstsein geschult und andererseits mit langsamen, einfühlsamen und schmelzenden Grifftechniken an den Faszienverklebungen gearbeitet.

    Ich biete 2 Einführungskurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an, die beide unabhängig voneinander besucht werden können und sich ergänzen. Dieser 2-Tages-Workshop vermittelt Ihnen – nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Rolfing®-Methode - konkrete Faszientechniken für die Bauch- und Narbenarbeit, den unteren Rücken, die Hüfte und die Beine. Damit können Sie sehr erfolgreich an Beschwerden des Bauchraumes, Schmerzen der unteren Wirbelsäule, Ischias, Knieleiden und Fersensporn arbeiten.

    Die Teilnehmer*innen können sich darauf freuen, Grifftechniken vermittelt zu bekommen, die unmittelbar in der Praxis anwendbar sind und sehr effektiv und nachhaltig wirken. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an diesem Einführungskurs nicht zur Führung der rechtlich geschützten Begriffe „Rolfing®“ und „Rolfer®“ berechtigt.


    Kursinhalte:
    Schwerpunktmäßig:
    -    Faszientechniken zur Lösung von Verklebungen im Bauch - insbesondere bei Narbengewebe, Faszientechniken für den unteren Rücken, Hüfte und Beine.
    Zur Behandlung von Beschwerden wie:
    -    Nicht diagnostizierbare Bauch- u. Leistenschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken, Ischias, Knieschmerzen, Fersensporn.
    Folgende Punkte werden individuell an den Kurs und die Teilnehmer angepasst:
    -    Die Auswirkung der Schwerkraft auf unsere Körperhaltung und Körperspannung
    -    Haltungsanalyse und Haltungsschulung.
    -    Körper- und kräfteschonende Arbeitstechniken.
    -    Welche Übungen helfen dem Patienten für eine nachhaltige Wirkung?

    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:           25. April 2020, 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
                               26. April 2020,   9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:    Klaus-Peter Macke, Heilpraktiker u. Certified Advanced Rolfer®
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:                              215,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:              230,-- €   
    Mindestteilnehmer*innen zahl:  5
    max.  Teilnehmer*innen zahl:   12
     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - 02./03.05.2020 - Honigmassage und Rückendiagnostik - Ravensburg Open or Close

    Honigmassage und Rückendiagnostik



    offenes Seminar


    In diesem Seminar erlernen Sie die „professionelle Honigmassage am Rücken“.  Sie stellt eine elegante Entgiftungs-Unterstützung zu den üblichen  Ausleitungsmechanismen dar.
    Vor der eigentlichen Honigbehandlung kommen Elemente aus der
    Faszienarbeit zur Anwendung. Somit wird das Unterhautbindegewebe
    optimal vorbereitet.
    Durch den osmotischen Sogeffekt des Honigs werden Ablagerungen aus
    dem Zwischenzellraum (Pischinger Raum) über die Haut nach außen
    transportiert. Hierdurch werden Leber und Nieren entlastet.
    Die Behandlung hat einen erleichternden, vitalisierenden und
    durchblutungsfördernden Effekt.
    Im Zuge dieser Massage werden wir lernen Zeichen am Rücken zu deuten.
    Dies erlaubt uns diagnostische Aussagen zu chronischen Belastungen/
    Erkrankungen machen zu können.
    Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage die Honigmassage sofort in der
    Praxis umzusetzen. Sie können klare Aussagen über den
    Gesundheitszustand des Patienten machen und therapeutische
    Empfehlungen geben.


    Ort:                      ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:           Samstag, 02. Mai 2020,  15.30 Uhr – 20.00 Uhr
                               Sonntag, 03. Mai 2020,     9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:    Jörg Reichert, Heilpraktiker
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:                           230,-- €
                              für externe Teilnehmer*innen:              245,-- €  
    Mindestteilnehmer*innen zahl:  10

     

     

     

  • zurückliegend - 16./17.05.2020 - Entgiftung und orthomolekulare Therapie - Kempten Open or Close
    Entgiftung und orthomolekulare Therapie

    Seminar für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker-Anwärter*innen

    Grundlage einer jeden Therapie chronischer Erkrankungen sollte eine vorgeschaltete  und  begleitende Ausleitung sein.
    In diesem Seminar werden die physiologischen Grundlagen der körpereigenen Entgiftung  sowie die Quellen von Toxinbelastungen behandelt.                                        
    Bewährte Therapievorschläge aus der Pflanzenheilkunde, der Komplexmittelhomöopathie  und der orthomolekularen Medizin werden dazu besprochen.
    In dem vielfältigen Bereich der physikalischen Therapie wird z.B. auf Wickel und Auflagen auch praktisch eingegangen.                                                                                                                                            
    Die genaue Anwendung der Reflexzonentherapie wird gezeigt. Mit bewährten homöopathischen Injektionspräparaten, oder mit NaCl 0,9% Lösung werden Hautareale gequaddelt (intrakutane Injektionen) und somit neuraltherapeutisch das jeweilige Organ unterstützend angesprochen.
    Die Anwendungen können von den Teilnehmern*innen selbst gegenseitig praktiziert werden (auf freiwilliger Basis).
    Die Versorgungslage des Körpers mit Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und bestimmter Aminosäuren sind für den Bau von Entgiftungsenzymen wesentlich.  Ob der Körper ausreichend versorgt ist kann ein Mikronährstoffprofil klären.                                                                         
    In Zusammenarbeit mit dem LABOR DR. BAYER in Stuttgart (www.labor-bayer.de) bekommt jeder Teilnehmer am Ende des Seminars die Gelegenheit, sein individuelles Mikronährstoffprofil durch Blutabnahme im Wert von 290 Euro kostenlos messen zu lassen.    

    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:           Samstag, 16.  Mai 2020, 15.30 Uhr – 20.00 Uhr
                               Sonntag, 17.  Mai 2020,    9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     Jörg Reichert, Heilpraktiker
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                         230,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:          245,-- €   
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  10
     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - 16./17.05.2020 - Faszientechniken - Schulter-Arm - Einführung - Ravensburg Open or Close

    Einführung in die Faszientechniken nach der Rolfing®-Methode am Beispiel des Schulter-Arm-Syndroms

    offenes Seminar


    Verfilzte, verklebte und verhärtete Faszien zählen mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat und viszeralen Bereich. Die Rolfing®-Methode stellt hier einen sehr wirkungsvollen und effektiven Weg zur Lösung dieser Probleme dar. Dabei wird einerseits das Körperbewusstsein geschult und andererseits mit langsamen, einfühlsamen und schmelzenden Grifftechniken an den Faszienverklebungen gearbeitet.

    Ich biete 2 Einführungskurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an, die beide unabhängig voneinander besucht werden können und sich ergänzen. Dieser 2-Tages-Workshop vermittelt Ihnen – nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Rolfing®-Methode - konkrete Faszientechniken zur Lösung von Bewegungseinschränkungen im Schulter-Armbereich und zur Lösung der Ursachenkette bei Karpaltunnelsyndrom und Tennis-/ Mausarm. Hier ist es immer wieder faszinierend zu erleben, wie bereits geplante Operationen durch gezielte Faszienarbeit häufig überflüssig werden.

    Die Teilnehmer*innen können sich darauf freuen, Grifftechniken vermittelt zu bekommen, die unmittelbar in der Praxis anwendbar sind und sehr effektiv und nachhaltig wirken. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an diesem Einführungskurs nicht zur Führung der rechtlich geschützten Begriffe „Rolfing®“ und „Rolfer®“ berechtigt.

    Kursinhalte:
    Schwerpunktmäßig:
    -    Faszientechniken zur Lösung von Verklebungen im Schulter-,  Nacken-, Armbereich.
    Zur Behandlung von Beschwerden wie:
    -    Bewegungseinschränkungen, Karpaltunnelsyndrom, Tennis- / Mausarm.
    Folgende Punkte werden individuell an den Kurs und die Teilnehmer angepasst:
    -     Die Auswirkung der Schwerkraft auf unsere Körperhaltung und
          Körperspannung
    -     Haltungsanalyse und Haltungsschulung
    -     Körper- und kräfteschonende Arbeitstechniken
    -     Welche Übungen helfen dem Patienten für eine nachhaltige Wirkung?


    Ort:                     ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:           16. Mai 2020, 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
                               17. Mai 2020,   9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     Klaus-Peter Macke, Heilpraktiker u. Certified Advanced Rolfer®
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:                             215,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:              230,-- €  
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  5
    max.  Teilnehmer*innenzahl:   12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 27./28.06.2020 - Familienstellen und andere Aufstellungen - Kempten Open or Close

    Familien- und andere Aufstellungen

    offenes Seminar


    Familien- und andere Aufstellungen können sowohl als alleinige  Methode angewendet als auch in andere therapeutische und beratende Settings integriert werden.
     „...Beim Familienstellen kommt ans Licht, was hinter diesen Problemen, die unser Leben erschweren, wirkt...“ (www2.hellinger.com ) sagt Bert Hellinger, „Vater“ der Methode des Familienaufstellens.

    Die Methode, die zunächst in der Herkunfts-Familie einer Person ihre Wurzeln hat, lässt sich auch auf andere Systeme, wie Teams, soziale, politische oder geschäftliche Gruppierungen übertragen. Immer geht es darum, dass eine außenstehende Person, eine Person oder auch eine Situation, ein Objekt, ja sogar ein Gefühl repräsentiert und durch ihre persönliche Wahrnehmung, Inhalte aus dem Verborgenen sichtbar macht.
    Die Methode macht Ursachen von Konflikten und belastenden Problemen deutlich und trägt so zur Lösung bei.
    In diesem Seminar lernen Sie die Methode in Theorie und Praxis kennen. Jede/r Teilnehmer*in kann, sofern er/sie das möchte, durch eine persönliche Aufstellung und als Stellvertreter in anderen Aufstellungen sowohl die Methode erleben als auch an eigenen Lebensthemen arbeiten.
    Darüber hinaus werden wir Aufstellungen mit Figuren durchführen und Beispiele erörtern, wie sich die Methode auch in andere therapeutische oder beratende Kontexte integrieren lässt. Persönliche Wünsche der Teilnehmer*innen werden gerne berücksichtigt.
    Jede/r Teilnehmer*in wird die Chance haben eine eigene Aufstellung durchzuführen.

    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:             Samstag,  27. Juni 2020, 15.30 Uhr – 19.30 Uhr
    Sonntag,             28. Juni 2020,   9.30 Uhr – ca. 18:00 Uhr
    Kursleitung:       Helga Dittmann, HP., Dipl. Päd.
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                             210,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:              225,-- €   
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  6
    max.  Teilnehmer*innenzahl:   15

     
     

     

  • 18./19.07.2020 - Entgiftung und orthomolekulare Therapie - Ravensburg Open or Close
    Entgiftung und orthomolekulare Therapie

    Seminar für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker-Anwärter*innen

    Grundlage einer jeden Therapie chronischer Erkrankungen sollte eine vorgeschaltete  und  begleitende Ausleitung sein.
    In diesem Seminar werden die physiologischen Grundlagen der körpereigenen Entgiftung  sowie die Quellen von Toxinbelastungen behandelt.                                        
    Bewährte Therapievorschläge aus der Pflanzenheilkunde, der Komplexmittelhomöopathie  und der orthomolekularen Medizin werden dazu besprochen.
    In dem vielfältigen Bereich der physikalischen Therapie wird z.B. auf Wickel und Auflagen auch praktisch eingegangen.                                                                                                                                            
    Die genaue Anwendung der Reflexzonentherapie wird gezeigt. Mit bewährten homöopathischen Injektionspräparaten, oder mit NaCl 0,9% Lösung werden Hautareale gequaddelt (intrakutane Injektionen) und somit neuraltherapeutisch das jeweilige Organ unterstützend angesprochen.
    Die Anwendungen können von den Teilnehmern*innen selbst gegenseitig praktiziert werden (auf freiwilliger Basis).
    Die Versorgungslage des Körpers mit Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen und bestimmter Aminosäuren sind für den Bau von Entgiftungsenzymen wesentlich.  Ob der Körper ausreichend versorgt ist kann ein Mikronährstoffprofil klären.                                                                         
    In Zusammenarbeit mit dem LABOR DR. BAYER in Stuttgart (www.labor-bayer.de) bekommt jeder Teilnehmer am Ende des Seminars die Gelegenheit, sein individuelles Mikronährstoffprofil durch Blutabnahme im Wert von 290 Euro kostenlos messen zu lassen.   

    Ort:                      ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:            Samstag, 18. Juli 2020, 15.30 Uhr – 20.00 Uhr
                                Sonntag, 19. Juli 2020,   9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     Jörg Reichert, Heilpraktiker
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                                     230,-- €
                                für externe Teilnehmer*innen:                      245,-- €   
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  10
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • ab 26.07.2020 schriftlicher Prüfungsvorbereitungskurs für Heilpraktiker Open or Close

     

    Termine Themen Dozenten Orte
    26.07.2020 Blut/Immunologie Ganz Kempten
    02.08.2020 Bewegungsapparat/Dermatologie Schlüter  Ravensburg
    09.08.2020 Herz-Kreislauf-System/Notfallmedizin Schlüter Kempten
    16.08.2020 Atmung/Sinnesorgane Schlüter Ravensburg
    23.08.2020 Verdauungsapparat Schlüter Ravensburg
    30.08.2020 Niere/Neurologie Schepers Kempten
    06.09.2020 Endokrinologie/Stoffwechsel Ganz Kempten
    13.09.2020 Infektionskrankheiten mit IfSG/Geschlechtskrankheiten Schlüter Ravensburg
    20.09.2020 Differentialdiagnose/Untersuchungsmethoden Schlüter Ravensburg
    27.09.2020 Psychopathologie Jouaux Kempten
           
    sonntags: jeweils von 9.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr    

    Unterrichtsinhalte:     Die einzelnen Themen werden intensiv, unter

                                      Verwendung von Prüfungsfragen, durchgesprochen.

                                      Hierbei wird der Kursteilnehmer mit einbezogen, so wird eine

                                      Prüfungssituation simuliert.

    Anmeldefrist:       13.07.2020

    Kursgebühr:        für ZNH-Studierende:         520,-- € oder 3 x 188,-- €

                    für externe Teilnehmer:    jeweils zuzüglich 15,-- €

    Incl. einem Ordner mit allen Prüfungsfragen (Original) , geordnet nach Fachgebieten.

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • ab 10.09.2020 - Homöopathiekurs Kempten Open or Close

    Homöopathiekurs - offenes Seminar


    Die Grundlage eines fundierten Homöopathie-Wissens und eine entsprechende Anwendung in der Praxis, ist die die gute Kenntnis der homöopathischen Arzneimittel.

    Auf dieser Grundlage bietet das ZNH in Kempten entsprechende Homöopathiekurse in flexiblen Kursblöcken an 12 Abenden pro Block an.

    In diesem Kursblock werden wichtige und in der Praxis häufig verwendete Arzneien besprochen. Themen bezogen werden anhand von ausführlichen Arzneimittelvorträgen die entsprechenden Mittel lebendig dargestellt und ihre Wirkung auf Körper, Geist und Seele vermittelt. Zur sicheren Anwendung und Unterscheidung der Arzneimittel am speziellen Patienten, werden sie natürlich noch differentialdiagnostisch gegeneinander abgegrenzt.


    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:             ab 10. September 2020, 12 x dienstags von 18.00 – 21.15 Uhr
    Kursleitung:        Daniel Ganz, Heilpraktiker
    Kursgebühr:       für ZNH-Studierende:                      370,-- €   oder
                               3 x 125,-- € (zahlb. zum 1. d. Monats)
                               für externe Teilnehmer*innen:        385,-- €   oder    
                               3 x 130,-- € (zahlbar zum 1. d. Monats)
    Mindestteilnehmer*innenzahl:    5

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 18.09.2020 - Ausleitungsverfahren: Praxiskurs - Kempten Open or Close

    Ausleitungsverfahren

    Seminar für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker-Anwärter*innen

    Praxiskurs
    In diesem Kurs geht es um die praktische Anwendung der traditionellen Naturheilverfahren:
    -    Das Schröpfen mit seinen verschiedenen Facetten
    -    Das Baunscheidtverfahren
    -    Der Aderlass
    -    Die Blutegelbehandlung
    Diese Verfahren bieten gerade dem Praxisanfänger und den Praxisanfänger*innen ein großes Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten und sie sind einfach in der Handhabung.

    Ausleitungsverfahren sind eine große Domäne der Naturheilkunde.
    Chronische Erkrankungen entstehen durch Verschlackungen im Pischinger-Raum.
    Daher ist es unumgänglich diese Toxine auszuleiten, die vitalen Lebensprozesse wieder anzuregen und die Giftstoffe über diese Wege auszuleiten. Auch die Umwelt belastet den Organismus mit Giften. Konservierungsstoffe, Farbstoffe, viele unserer Lebensmittel sind durch Umweltgifte sowie Chemie verändert und das wirkt sich negativ auf unseren Organismus aus.
    Ebenso wirken die chemischen Medikamente belastend auf unseren Körper ein.
    Eine wirksame und erfolgreiche Behandlung von Krankheiten ist heute nicht mehr ohne Ausleitung denkbar!
    Alle Verfahren können mit Homöopathie und anderen Therapien kombiniert werden.
    Zudem sind die Kosten in der Anschaffung verhältnismäßig gering oder können dem Patienten über Einmalmaterial in Rechnung gestellt werden.
    Voraussetzung: Therapeutischer Mut und die Bereitschaft diese Verfahren an sich selbst auszuprobieren.

    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:           Freitag, 18. September 2020,  8.30 Uhr – 16.30 Uhr
                               incl. Pause von 12.00 Uhr -13.00 Uhr
    Kursleitung:     Silvia Hieble-Schwärzler, Heilpraktikerin
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:    100,-- €
    + Materialkosten                                           35,-- €
    für externe Teilnehmer*innen:                 115,-- €    
    + Materialkosten                                          35,-- €
    Mindesteilnehmer*innenzahl:      8

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 26./27.09.2020 - Faszientechniken - Unterkörper - Einführung - Ravensburg Open or Close

    Einführung in die Faszientechniken nach der Rolfing®-Methode am Beispiel des Unterkörpers incl. Bauch- und Narbenarbeit


    offenes Seminar


    Verfilzte, verklebte und verhärtete Faszien zählen mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat und viszeralen Bereich. Die Rolfing®-Methode stellt hier einen sehr wirkungsvollen und effektiven Weg zur Lösung dieser Probleme dar. Dabei wird einerseits das Körperbewusstsein geschult und andererseits mit langsamen, einfühlsamen und schmelzenden Grifftechniken an den Faszienverklebungen gearbeitet.

    Ich biete 2 Einführungskurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an, die beide unabhängig voneinander besucht werden können und sich ergänzen. Dieser 2-Tages-Workshop vermittelt Ihnen – nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Rolfing®-Methode - konkrete Faszientechniken für die Bauch- und Narbenarbeit, den unteren Rücken, die Hüfte und die Beine. Damit können Sie sehr erfolgreich an Beschwerden des Bauchraumes, Schmerzen der unteren Wirbelsäule, Ischias, Knieleiden und Fersensporn arbeiten.

    Die Teilnehmer*innen können sich darauf freuen, Grifftechniken vermittelt zu bekommen, die unmittelbar in der Praxis anwendbar sind und sehr effektiv und nachhaltig wirken. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an diesem Einführungskurs nicht zur Führung der rechtlich geschützten Begriffe „Rolfing®“ und „Rolfer®“ berechtigt.


    Kursinhalte:
    Schwerpunktmäßig:
    -    Faszientechniken zur Lösung von Verklebungen im Bauch - insbesondere bei Narbengewebe, Faszientechniken für den unteren Rücken, Hüfte und Beine.
    Zur Behandlung von Beschwerden wie:
    -    Nicht diagnostizierbare Bauch- u. Leistenschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken, Ischias, Knieschmerzen, Fersensporn.
    Folgende Punkte werden individuell an den Kurs und die Teilnehmer angepasst:
    -    Die Auswirkung der Schwerkraft auf unsere Körperhaltung und Körperspannung
    -    Haltungsanalyse und Haltungsschulung.
    -    Körper- und kräfteschonende Arbeitstechniken.
    -    Welche Übungen helfen dem Patienten für eine nachhaltige Wirkung?

    Ort:                     ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:           26. September 2020, 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
                               27. September 2020,    9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     Klaus-Peter Macke, Heilpraktiker u. Certified Advanced Rolfer®
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:                             215,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:              230,-- €   
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  5
    max.  Teilnehmer*innenzahl:   12

     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

     

  • 10./11. Oktober 2020 - Traumatherapie III - Kempten Open or Close

    Traumatherapie  III

    Für Heilpraktiker*innen und Heilpraktiker*innen für  Psychotherapie und andere verwandte Berufsgruppen


    Schockierende Lebensereignisse unterschiedlicher Schweregrade hinterlassen ihre Spuren in der Seele von Menschen und bestimmen oft noch Jahrzehnte später deren Verhalten.

    Nach einem kurzen theoretischen Rückblick widmen wir uns den Behandlungstechniken auf der „inneren Bühne“. Wir lernen, Menschen beim Kennenlernen und Erforschen ihrer eigenen inneren Anteile zu begleiten. Weitere Themen sind positive Life Events und die Methode der Screentechnik.

    Wieder ein spannendes und wichtiges Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und die ihr traumtherapeutisches Wissen weiter ausbauen und vertiefen wollen.

    Voraussetzung: Teilnahme an den ersten beiden Traumaseminaren I und II oder vergleichbare Kenntnisse.

    Ort:                      ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:            Samstag, 10. Oktober 2020,   15.00 – 20.00 Uhr
                                Sonntag,  11. Oktober 2020,      9.30 – 17.00 Uhr
    Kursleitung:      HP Angelika Jouaux, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:                          195,-- €
                                für externe Teilnehmer*innen:           210,-- €

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 17./18.10.2020 - Lösungsorientierte Kurzzeittherapie - Ravensburg Open or Close

    Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

    basierend auf dem Ansatz nach Steve de Shazer

    Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie ist eine spezielle Art der Gesprächstherapie. Im Mittelpunkt stehen Ziele, Wünsche und Ressourcen des Klienten und nicht dessen Probleme. In dieser Therapie werden die Kompetenzen und Ressourcen des Klienten ausgeschöpft und nicht die Probleme vertieft. Anhand von theoretischen Bausteinen und vielen praktischen Übungen lernen Sie die lösungsorientierte Kurzzeittherapie kennen und anwenden.
    Folgende Themen erwarten Sie:
    - Die Phasen der lösungsorientierten Kurzzeittherapie
    - Fragetechniken
    - Die Wunderfrage nach Steve de Shazer
    - Die richtige Zielformulierung
    - Unsere Gefühle und Bedürfnisse
    - Todsünden im Dialog
    - Vor- und Nachbereitung von Gesprächen
    - Selbstreflektion
     
    Ort:                     ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:             Samstag,  17. Oktober 2020,     15.00 – 19.00 Uhr     
                               Sonntag,  18. Oktober 2020,       9.00 – 16.00 Uhr
                               Samstag,  14. November 2020, 15.00 – 19.00 Uhr     
                               Sonntag,  15. November 2020,    9.00 – 16.00 Uhr

    Kursleitung:        Sandra Heger, Heilpraktikerin, Dipl. European Buisiness
                               Trainerin
    Kursgebühr:       für ZNH-Studierende:       380,-- € 
                               für externe Teilnehmer:    395,-- € 
    mind. Teilnehmerzahl:   6
    max.   Teilnehmerzahl: 10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 24./25.10.2020 - Faszientechniken - Schulter-Arm - Einführung - Kempten Open or Close

    Einführung in die Faszientechniken nach der Rolfing®-Methode am Beispiel des Schulter-Arm-Syndroms

    offenes Seminar


    Verfilzte, verklebte und verhärtete Faszien zählen mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat und viszeralen Bereich. Die Rolfing®-Methode stellt hier einen sehr wirkungsvollen und effektiven Weg zur Lösung dieser Probleme dar. Dabei wird einerseits das Körperbewusstsein geschult und andererseits mit langsamen, einfühlsamen und schmelzenden Grifftechniken an den Faszienverklebungen gearbeitet.

    Ich biete 2 Einführungskurse mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an, die beide unabhängig voneinander besucht werden können und sich ergänzen. Dieser 2-Tages-Workshop vermittelt Ihnen – nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Rolfing®-Methode - konkrete Faszientechniken zur Lösung von Bewegungseinschränkungen im Schulter-Armbereich und zur Lösung der Ursachenkette bei Karpaltunnelsyndrom und Tennis-/ Mausarm. Hier ist es immer wieder faszinierend zu erleben, wie bereits geplante Operationen durch gezielte Faszienarbeit häufig überflüssig werden.

    Die Teilnehmer*innen können sich darauf freuen, Grifftechniken vermittelt zu bekommen, die unmittelbar in der Praxis anwendbar sind und sehr effektiv und nachhaltig wirken. Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Teilnahme an diesem Einführungskurs nicht zur Führung der rechtlich geschützten Begriffe „Rolfing®“ und „Rolfer®“ berechtigt.

    Kursinhalte:
    Schwerpunktmäßig:
    -    Faszientechniken zur Lösung von Verklebungen im Schulter-,  Nacken-, Armbereich.
    Zur Behandlung von Beschwerden wie:
    -    Bewegungseinschränkungen, Karpaltunnelsyndrom, Tennis- / Mausarm.
    Folgende Punkte werden individuell an den Kurs und die Teilnehmer angepasst:
    -     Die Auswirkung der Schwerkraft auf unsere Körperhaltung und
          Körperspannung
    -     Haltungsanalyse und Haltungsschulung
    -     Körper- und kräfteschonende Arbeitstechniken
    -     Welche Übungen helfen dem Patienten für eine nachhaltige Wirkung?

    Ort:                       ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:             24. Oktober 2020, 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
                                 25. Oktober 2020     9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:       Klaus-Peter Macke, Heilpraktiker u. Certified Advanced Rolfer®
    Kursgebühr:      für ZNH-Studierende:                           215,-- €
                               für externe Teilnehmer*innen:              230,-- €   
    Mindestteilnehmer*innenzahl:  5
    max.  Teilnehmer*innenzahl:   12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

  • Oktober 2020 - mündl. Prüfungsvorbereitungskurs für Heilpraktiker für Psychotherapie - Ravensburg Open or Close

    Prüfungsvorbereitungskurs Oktober 2020
    Für die mündliche Prüfung  (Heilpraktiker*innen Psychotherapie)

     

    Anhand eines Praxisfalles wird die Prüfungssituation simuliert, dabei prüfungsrelevanter Stoff wiederholt und die Teilnehmer*innen erhalten ein persönliches Coaching zu ihrem Auftreten.
    (Dauer pro Teilnehmer 45 Min.)

    Ort:                    ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:            samstags oder sonntags: ca. 2 Wochen nach der schriftlichen Prüfung    
    Dozentin:         Karin Tauber, Psychologin, Verhaltenstherapeutin
    Kursgebühr:   für ZNH- Studierende:                          95,-- €
                              für externe Teilnehmer*innen:           110,-- €

     

     

     

  • 21./22.11.2020 - Lösungsorientierte Kurzzeittherapie - Kempten Open or Close

    Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

    basierend auf dem Ansatz nach Steve de Shazer

    Die lösungsorientierte Kurzzeittherapie ist eine spezielle Art der Gesprächstherapie. Im Mittelpunkt stehen Ziele, Wünsche und Ressourcen des Klienten und nicht dessen Probleme. In dieser Therapie werden die Kompetenzen und Ressourcen des Klienten ausgeschöpft und nicht die Probleme vertieft. Anhand von theoretischen Bausteinen und vielen praktischen Übungen lernen Sie die lösungsorientierte Kurzzeittherapie kennen und anwenden.
    Folgende Themen erwarten Sie:
    - Die Phasen der lösungsorientierten Kurzzeittherapie
    - Fragetechniken
    - Die Wunderfrage nach Steve de Shazer
    - Die richtige Zielformulierung
    - Unsere Gefühle und Bedürfnisse
    - Todsünden im Dialog
    - Vor- und Nachbereitung von Gesprächen
    - Selbstreflektion
     
    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:             Samstag,  21. November 2020,   15.00 – 19.00 Uhr     
                               Sonntag,  22. November 2020,     9.00 – 16.00 Uhr
                               Samstag, 12. Dezember 2020,   15.00 – 19.00 Uhr     
                               Sonntag,  13. Dezember 2020,     9.00 – 16.00 Uhr

    Kursleitung:        Sandra Heger, Heilpraktikerin, Dipl. European Buisiness
                               Trainerin
    Kursgebühr:       für ZNH-Studierende:       380,-- € 
                               für externe Teilnehmer:    395,-- € 
    mind. Teilnehmerzahl:   6
    max.   Teilnehmerzahl: 10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

 

 

Die Übersicht über alle Kurse am ZNH auch als PDF in unserem Kursprogramm    

 

 


 

» zum Kontaktformular

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung