Zentrale: (08 31) 2 11 63

Alle Weiterbildungen und Seminare im Überblick 

Ausbildungen

 
  • zurückliegend - Homöopathie-Ausbildung Block 2 - Kempten Open or Close

    Kursinhalt Block 2:
    Homöopathische Anamnese und Behandlung im Übergang von der akuten Verordnung bis hin zur konstitutionellen (chron.) Verschreibung anhand von Fallbeilspielen

     

    Ort: ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin: 12 x dienstags, 18.00 - ca. 21.15 Uhr
    Beginn: Dienstag, 10. Januar 2017
    Kursleitung: HP Daniel Ganz
    Kursgebühr: ZNH-Studiernde: € 370,00
      externe Teilnehmer: € 385,00
         
         
         
         

     


     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Homöopathie-Ausbildung Block 2 - Ravensburg Open or Close

    Kursinhalt:

    Homöopathische Anamnese und Behandlung im Übergang von der akuten Verordnung bis hin zur konstitutionellen (chron.) Verschreibung anhand von Fallbeilspielen (Otitis media, Tonsillitis, Magen-Darm-Infekte, Fieber, rezidivierende Atemwegsinfekte, Neurodermitis, Ess- und Schlafstörungen, Verhaltensauffälligkeiten , ADHS, etc.)
     

    Ort: ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin: 12 x donnerstags, 19.00 - ca. 22.15 Uhr
    Beginn: Donnerstag, 12. Januar 2017, 19.00 bis  22.15 Uhr
    Kursleitung: HP Christoph Schlüter
    Kursgebühr: ZNH-Studiernde: € 370,00
      externe Teilnehmer: € 385,00
         
         

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Homöopathie-Ausbildung Block 3 - Kempten Open or Close

    Kursinhalt Block 3:
    Homöopathische Anamnese und Behandlung im Übergang von der akuten Verordnung bis hin zur konstitutionellen (chron.) Verschreibung anhand von Fallbeilspielen

     

    Ort: ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin: 12 x dienstags, 18.00 - ca. 21.15 Uhr
    Beginn: Dienstag, 25. April 2017
    Kursleitung: HP Daniel Ganz
    Kursgebühr: ZNH-Studiernde: € 370,00
      externe Teilnehmer: € 385,00
         
         
         
         

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Homöopathie-Ausbildung Block 3 - Ravensburg Open or Close

    Kursinhalt:

    Homöopathische Anamnese und Behandlung im Übergang von der akuten Verordnung bis hin zur konstitutionellen (chron.) Verschreibung anhand von Fallbeilspielen (Otitis media, Tonsillitis, Magen-Darm-Infekte, Fieber, rezidivierende Atemwegsinfekte, Neurodermitis, Ess- und Schlafstörungen, Verhaltensauffälligkeiten , ADHS, etc.)

    Arzneimittelbilder: Calcium carbonicum, Calcium phosphoricum, Pulsatilla, Chamomilla, Ferrum phosphoricum, Causticum, Belladonne, Silicea, Hepar sulfuricum, Phosphorus, Bryonia, Kreosotum,

    Ipecacuanha, Nux vomico, Veratrum album etc.

    Gebrauch des Repertoriums zur Fall-Lösung.


     

    Ort: ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin: 12 x donnerstags, 19.00 - ca. 22.15 Uhr
    Beginn: Donnerstag, 27. April 2017, 19.00 bis  22.15 Uhr
    Kursleitung: HP Christoph Schlüter
    Kursgebühr: ZNH-Studiernde: € 370,00
      externe Teilnehmer: € 385,00
         
      Mindestteilnehmerzahl: 10  

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 30.09./01.10.2017 - Homöopathie-Ausbildung Intensiv-Wochenende RV Open or Close

    Inhalt:

    • Arnzeiverreibung und -herstellung
    • Ergebnisauswertung
    • Vertiefung des Ähnlichkeitsgesetzes anhand eingenen Erlebens


    Ort:               ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:         Samstag , 30. September 2017, 15.00 bis 19.00 Uhr
                         Sonntag,   01. Oktober  2017, 10.00 bis 16.00 Uhr
    Kursleitung:  HP Christoph Schlüter
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:           € 180,--
                          für externe Teilnehmer:        € 195,--
    Mindestteilnehmerzahl:  10

     

     

    » Hier können Sie sich anmelden
     

  • ab 29.09.2017- Ausbildung in Orthomolekularer Therapie - Ulm Open or Close

     

    Ausbildung in Orthomolekularer Therapie

    Wir, d.h. unsere Zellen, benötigen zur Erhaltung der Gesundheit etwa 60 verschiedene Stoffe (Moleküle). Dazu gehören sowohl die 3 großen Nährstoffgruppen (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße) wie auch die Mikronährstoffe bzw. Vitalstoffe. Letztere fungieren entweder als Baustoffe oder unterstützen Enzyme bei ihren vielfältigen Aufgaben im Stoffwechsel. Sie lassen sich einteilen in: Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, (mehrfach-) ungesättigte Fettsäuren und essentielle Aminosäuren.
    In zahlreichen Studien konnte bislang gezeigt werden, dass ein Zusammenhang zwischen den bei uns vorherrschenden sog. Zivilisationskrankheiten und einem Mangel an Vitalstoffe besteht. Eine Substitution (Nahrungsergänzung) der entsprechenden Mikronährstoffe stellt damit eine effiziente alternative (anstatt der konventionellen Medizin) bzw. komplementäre (die konventionelle Medizin ergänzende) Therapie dar.
    Die Behandlung mit Vitalstoffen wird orthomolekulare Therapie (OT) oder orthomolekulare Medizin (OM) genannt. Da diese Stoffe natürlicherweise in unserem Organismus vorkommen, ist die Therapie sehr gut verträglich und wird von den Patienten gerade deshalb auch gut angenommen.
    Der Begriff „orthomolekular“ bedeutet richtiges kleines Teilchen. Der Begründer der orthomolekularen Therapie, der Chemiker und zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling, sagt darüber: „Orthomolekulare Therapie ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.“
    Bekannt geworden ist die orthomolekulare Therapie u.a. durch folgende Anwendungen:
    - die Gabe von Antioxidantien (z.B. Vitamin C und Zink) bei Infektionen
    - die Unterstützung des Knochenaufbaus durch Calcium und Vitamin D bei Osteoporose
    - die Cholesterin senkende Wirkung von omega-3-Fettsäuren
    - die stärkende Wirkung der Vitamine B6, B12 und Folsäure auf das Gefäß- und Nervensystem
    Die orthomolekulare Therapie ergänzt das naturheilkundliche Behandlungsspektrum vorzüglich. Sie lässt sich in jedes Therapieverfahren integrieren und kann auch allein eingesetzt werden.

    Das Ausbildungsprogramm:

    29.09.17       Einführung in die OT, fettlösliche Vitamine, Anamnese in der OT
    27.10.17       B – Vitamine, Homozystein Stoffwechsel, Therapiekonzept für Migräne
    17.11.17       Vitamin C und Vitaminoide, Labordiagnostik in der OT, Therapiekonzept für Parodontopathien
    15.12.17       Mineralstoffe, Säure – Basen – Haushalt, Übersäuerungserkrankungen, Basenfasten und basische Ernährung
    19.01.18       Spurenelemente, Entgiftung in der OT, Therapiekonzept für Osteoporose
    09.02.18       Kohlenhydrate, Zucker und Ballaststoffe, Darmsanierung in der OT, Aufbau von Interstitium und Bindegewebe, Therapiekonzept für Arthrose
    09.03.18       Fette und Fettsäuren, Fettstoffwechselstörungen, Immunmodulatoren, Therapiekonzept für chronische Entzündungen und Entzündungs-bereitschaft
    13.04.18       Aminosäuren, Therapiekonzept für Arteriosklerose und Bluthochdruck
    11.05.18       Oxidativer Stress und Antioxidantien, Therapiekonzept free radical deceases (das sind Erkrankungen, die durch ein Übermaß an freien Radikalen entstehen), OT
                         bei Krebserkrankungen
    10 8.6.18      OT und Anti Aging: Altern bei voller Gesundheit und Leistungsfähigkeit? Unter Einsatz von Vitalstoffen und Hormonen? Sinnvoll oder völlig abwegig?

    Kursort:             ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Kursleiterin:      Dr. Ruth Teufel-Mayer: Diplom-Biologin, Heilpraktikerin und Kinesiologin
    Termine:           10 Freitage (s.o.), insgesamt 60 Stunden
    Kurszeiten.       Jeweils 9.00 bis 16.00 (mit ca. 1-stündiger Mittagspause)
    Kosten:             für ZNH-Studierende:               € 875,--
                             für externe Teilnehmer:            € 890,--
                             incl. Skripten für jeden Kursteil als pdf Datei
    Einzelbelegung Wenn Plätze frei sind, ist eine Einzelbelegung nach vorheriger Absprache mit der Kursleiterin möglich.
    (Kosten: € 95,-- pro Kurstag)
     
     

    » Hier können Sie sich anmelden

Seminare

 
  • zurückliegend - Prüfungsvorbereitungskurs für die Heilpraktikerprüfung Open or Close

    Prüfungsvorbereitungskurs Frühjahr 2017
    Für die staatl. Heilpraktikerprüfung

    Termine:  
    08.01.2017 Blut, Immunologie
    15.01.2017 Psychopathologie
    22.01.2017 Bewegungsapparat, Dermatologie
    29.01.2017 Herz-Kreislauf-System, Notfallmedizin
    05.02.2017 Endokrinologie, Stoffwechsel
    12.02.2017 Niere, Neurologie
    19.02.2017 Verdauungsapparat
    26.02.2017 Sinnesorgane, Atmung
    05.03.2017 Infektionskrankheiten mit IFSG, Geschlechtsorgane
    12.03.2017 Differentialdiagnose, Untersuchungsmethoden
      jeweils von 9.30 bis 13.00 Uhr
      und von 14.00 is 17.00 Uhr

    Seminarorte:
    ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    ZMH Ulm, Neue Straße 40

    Unterrichtsinhalte: Die einzelnen Themen werden intensiv, unter
    Verwendung von Prüfungsfragen,  durchgesprochen.
    Hierbei wird der Kursteilnehmer mit  einbezogen, so
    wird eine Prüfungssituation simuliert.

    Kursgebühr:      
    ab   8 TN      für ZNH-Studierende € 520,--
                         oder 3 x  € 188,-- (Gesamt: € 564,00)
                         für externe Teilnehmer jeweils zuzüglich  €  15,--

    Einen Ordner mit den Prüfungsfragen, geordnet nach den Fachgebieten, erhalten Sie kostenlos am ersten Kurstag.

    Nähere Einzelheiten über Themen und Termine erhalten Sie über das Büro des ZNH Kempten. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen.

     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Homöopathiekurs Montag ZNH RV Open or Close

    Thema:

    Die sog. Genuine Homöopathie bezieht sich auf das homöopathische Arbeiten nach Samuel Hahnemann und den „alten Meistern“ mit ihrer Reinen Arzneimittellehre und dem Symptomenlexikon. Diese Arbeitsweise - „zur Auffindung eines homöopathisch spezifischen Heilmittels nach deutlich nachvollziehbaren Gründen“ - stellt einen markanten Unterschied zur heutigen, sehr psychologisch orientierten Art der Fallanalyse und Repertorisation dar. Der Kurs wird aufzeigen, wie Hahnemann und seine Schüler mit geradezu mathematischer Sicherheit das Simillimum bestimmen konnten – und auf diese Weise Heilungsgewissheit à priori erhielten.
    Ort: ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine: jeweils Montag von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr
      16.1., 6.2., 20.2., 6.3., 20.3., 8.5., 29.5, 19.6., 26.6. und 3.7.2017
    Kursleitung: HP Christoph Schlüter
    Kursgebühr: € 300,00
      Mindestteilnehmerzahl: 10
       
     
     
     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Traumkörperarbeit - Ravensburg Open or Close
    Traumkörperarbeit
    Die Traumkörperarbeit ist ein Verfahren, das vom amerikanischen Physiker und Psychotherapeuten Arnold Mindell entwickelt wurde. Dazu angeregt wurde er durch das Studium der Bücher des Anthropologen Carlos Castaneda, der über 11 Jahre Schüler des indianischen Meisterschamanen Juan Matus war, und von der Traumzeit der australischen Aborigines.
    Der Traumkörper ist unsere essentielle innere Instanz, die das, was und wer wir wirklich sind, in unsere Lebensrealität einbringen will.
    Bei der Arbeit mit dem Traumkörper geht es ums Träumen, das sich als Tendenz über den Körper ausdrückt. Man folgt dem Träumen, indem man das Traumbewusstsein in den Alltag hinübernimmt und ihn danach ausrichtet – ebenso wie man das Wachbewusstsein in den Traum hinübernehmen kann in Form von luzidem Träumen (= Klarträumen). So findet luzides Träumen auch im Tagesbewusstsein statt.
    Nach einer Einführung in die Grundlagen der Traumkörperarbeit üben Sie, wie Sie das Träumen als Haltung in Ihr Leben integrieren können, indem Sie – im Gegensatz zum kritischen Blick des Verstandes – mit dem weichen Blick der Seele
    - neugierig-offen sind.
    - auf sog. "Flirts" achten.
    - echte Begegnung zulassen.
    - sich berühren lassen.
    Außerdem lernen Sie die Symptomarbeit kennen, in der sich der Traumkörper in Form von körperlichen und seelischen Einschränkungen bemerkbar macht.
    Die Traumkörperarbeit ist eine ausgesprochen spannende, inspirierende und kreative Arbeit, die in ihrer Wirksamkeit die beraterische bzw. therapeutische Ausübung sehr bereichert. Hier verbinden sich die Seelen von Klient und Berater in einer spirituellen Begegnung, die die verstandesgelenkte Ebene verlässt und den geistigen Raum weitet.
     
    Ort:                  ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:            Samstag, 21. Januar 2017,  15.00  – ca. 20.00 Uhr
                            Sonntag,  22. Januar 2017,    9.00  – ca. 16.00 Uhr
    Kursleitung:     Angelika Baudisch-Kunze, Psycholog. Beraterin, Dozentin, Supervisorin
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende  200,-- €
                            für externe Teilnehmer  215,-- €
    Mindestteilnehmerzahl: 4
    max. Teilnehmerzahl:   8
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Werde der du bist - Psychosynthese in der Praxis - Ravensburg Open or Close
    Werde der du bist – Psychosynthese in der Praxis
     
    Die Psychosynthese ist ein integrativer Ansatz der Transpersonalen Psychologie, der in vielen Bereichen Anwendung findet. Ihr Begründer, der italienische Psychiater Dr. Roberto Assagioli, ging davon aus, dass im Menschen alle Potenziale angelegt sind, um ein sinnerfülltes Leben zu führen. Die Psychosynthese als ganzheitliche Form der Beratung/Therapie erschließt Ressourcen und Lösungskompetenzen: Sie fördert sowohl die seelische Entwicklung der Persönlichkeit als auch die Entfaltung der geistigen Ebene, des spirituellen Selbst. Der körperliche Aspekt wird gewürdigt, indem die Wahrnehmung des In-der-Welt-Seins durch Einbeziehen der Sinne und einer alltags- und realitätsbezogenen Bodenständigkeit geschult wird. In der Psychosynthese – und das ist einzigartig innerhalb der Psychotherapie – spielen die unterschiedlichen Ausformungen des Willens, seine Schulung und Entfaltung eine zentrale Rolle. Es ist die konstruktive Kraft, die Energien freisetzt und bewegt. Nur wenn wir etwas wirklich wollen, findet Veränderung und Entwicklung statt. Nach einer Einführung in die Grundlagen der Psychosynthese lernen Sie verschiedene Methoden kennen, wie z. B. Übungen zur Schulung des Willens und zur Schulung der Imagination, Arbeit mit Symbolen, Arbeit mit Teilpersönlichkeiten, Disidentifikation, Entwickeln eines realistischen Idealmodells. Die große Methodenvielfalt der Psychosynthese, die auch Tests zur Überprüfung des Entwicklungsfortschritts anbietet, gibt dem Berater/Therapeuten effektive Werkzeuge an die Hand, die ihm gleichzeitig genügend kreativen Freiraum bieten, um auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können
    Ort:                 ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:           Samstag, 04. Februar 2017,  15.00  – ca. 20.00 Uhr   
                           Sonntag, 05. Februar 2017,     9.00 –  ca. 16.00 Uhr
    Kursleitung:    Angelika Baudisch-Kunze, Psycholog. Beraterin, Dozentin, Supervisorin
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende   200,-- €
                           für externe Teilnehmer  215,-- €
    Mindestteilnehmerzahl: 4
    max. Teilnehmerzahl:   8

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Workshop - Kommunikation zwischen Mann und Frau - Ravensburg Open or Close
    Workshop: 
    Kommunikation zwischen Mann und Frau

    Im Dialog zu sein mit sich, einem Gegenüber, mit der Welt, und zwar auf körperlicher und seelisch-geistiger Ebene ist überlebenswichtig. Dazu werde ich von Ergebnissen aus der Bindungsforschung
    berichten. Desweiteren werden wir die Kommunikation als Grundlage einer gelingenden Beziehung,
    insbesondere zwischen Mann und Frau betrachten. Einfache Übungen machen die Inhalte erlebbar.
    Die Teilnehmer sind dazu eingeladen, Ihre Fragen einzubringen.
     
    Ort:            ZNH Ravensburg, Karlstr. 10
    Termin:      Dienstag, 21. Februar 2017, 19.00 – 21.00 Uhr
    Dozentin:   Cordula Steffen, HPPsych
    Kosten:      18,-- €
     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Frauenheilkunde - eine Kurzausbildung - Ulm Open or Close

    Frauenheilkunde – eine Kurzausbildung

    Frauenheilkunde und Heilpflanzen sind untrennbar miteinander verbunden. Frauen haben wohl schon immer Heilpflanzen aus dem eigenen Garten oder ihrer unmittelbaren Umgebung gesammelt, getrocknet, verarbeitet und genutzt. Wie geht die moderne Frau von heute damit um? In dieser Ausbildung wollen wir uns sowohl alten Weisheiten der Frauenheilkunde und als auch neu gewonnenen Einsichten der Gynäkologiewidmen und diese miteinander verbinden.

    Die Heilpflanzenkunde wird um folgende weitere Behandlungs-möglichkeiten ergänzt: Aromatherapie, orthomolekulare Therapie, Homöopathie, psychologische Aspekte und kleine Massageeinheiten.

    Auch die Praxis kommt nicht zu kurz: neben Tees werden wir einige Produkte für den eigenen Gebrauch selbst herstellen.

    Vervollständigt wird unsere Kurzausbildung in Frauenheilkunde durch spezielle Yogaübungen für Frauen, Beckenbodentraining und Imaginative Verfahren (Selbstheilung durch Visualisierung)

    Dieser Kurs findet in den Faschingsferien statt!


    Die Ausbildungstage im Einzelnen
    27. Februar 2017    Weibliche Kulturgeschichte
    28. Februar 2017     Der Tanz der Hormone: der Menstruationszyklus   und seine Störungen
    01. März 2017         Frauenkrankheiten und naturheilkundliche Behandlungsansätze
    02. März 2017         Brustgesundheit und Frauen Wellness
    03. März 2017         Wechseljahre-Wandeljahre
    Kurszeiten:     Montag bis Donnerstag, jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr
                           Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr
    Ort:                 ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Dozentin:       Dr. Ruth Teufel-Mayer, Diplom-Biologin, Heilpraktikerin und Kinesiologin
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende:            510,-- €
                           für externe Teilnehmer:         535,-- €
                           zusätzl. Materialkosten            20,-- €
                           Materialkosten bitte am 1. Tag in bar mitbringen
    Mindestteilnehmerzahl:  6
    max. Teilnehmerzahl:     10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - TAT - Tapas Akupressur Technik - Kempten Open or Close
    TAT - Tapas Akupressur Technik
     
    TAT wurde von der amerikanischen Akupunkteurin Tapas Flemming entwickelt und gehört ebenso wie EFT zur energetischen Psychologie. TAT ist ein Weg, dem ganzen Körper-Geist zu sagen: "Habe eine andere Sichtweise darauf."
    Durch die veränderte Sichtweise auf Traumata besteht die Möglichkeit, diese zu verändern und geändert wieder in das System Mensch zu integrieren. . Dadurch wird TAT zu einer einfachen und tiefgreifenden Selbsthilfe-Heilungsmethode und ein wertvolles  Werkzeug in der therapeutischen Arbeit.
    Dieses Seminar eignet sich für die therapeutische Arbeit, kann aber auch von Ihnen zu Hause an sich selbst und ihren Lieben angewendet werden und lässt sich auch sehr gut mit anderen Heiltechniken verbinden.
    Im Vordergrund dieses Seminar steht die Auflösung von Ängsten (Prüfungsangst) und Phobien. 
     
    Ort:                  ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:            Freitag, 10. März 2017, 14.00 – 18.00 Uhr (incl. Pausen)
    Kursleitung:     HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende          99,-- €
                            für externe Teilnehmer    114,-- €
                            incl. Skript
    Mindestteilnehmerzahl:      4
    max. Teilnehmerzahl:       12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Neuraltherapie - Grundkurs - Kempten Open or Close

     

    Neuraltherapie – Grundkurs

    Der Kurs vermittelt theoretische und praktische Grundlagen der Neuraltherapie. Es werden Injektionen an wichtigen Punkten der Neuraltherapie und die verschiedenen Spritztechniken geübt.

    Ort:               ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:         Freitag, 17. März 2017, 10.00 – 16.00 Uhr
    Kursleitung:  HP Winfried Wölfle
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:            110,-- €
                          für externe Teilnehmer:         125,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:  6

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Hypnose I - Basis-Seminar I - Kempten Open or Close
    Hypnose Seminar I
    Lassen Sie sich einladen in die Welt der Hypnose, in der so ziemlich alles möglich ist. Finden Sie heraus, wie wirkungsvoll und schonend diese Form der Therapie ist. Sie erleben in diesem Seminar wie sich Hypnose anfühlt und werden selbst zum Hypnotiseur. In vielen Gruppenarbeiten erfahren Sie die Geheimnisse einer hypnoseinduzierten Trance und erlernen die Grundtechniken der therapeutischen Hypnose. Finden Sie heraus, ob auch Sie die Hypnose für Ihre Praxis entdecken und damit arbeiten wollen.
    Dieser Kurs ist Voraussetzung für die weiterführenden Seminare (II und III).

    Basis-Seminar I
    Ort:            ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:    Samstag,  11. März 2017,  15.00  – 20.00 Uhr                                            
                      Sonntag, 12. März 2017,     9.00 – 18.00 Uhr
    Kursleitung: Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:            149,-- €
                          für externe Teilnehmer:         164,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:     6
    max Teilnehmerzahl:      16

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - mündlicher Prüfungsvorbereitungskurs für die HP-Prüfung Open or Close
    Anhand von realistisch nachgestellten Prüfungssituationen werden die
    wesentlichen Prüfungsinhalte aber auch die zeitlich wie emotionale Komponete
    einer Prüfung dargestellt. Der zu Prüfende wird einer kompletten mündlichen
    Prüfung von ca. 45 Minuten unterzogen, einschließlich Fragen vom Prüfer und d
    en beiden Beisitzern
    Prüfer (Dozent) zwei Beisitzer (Studenten rotierend).
     
    Ort:                                                           ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Dozent: Herr Ganz
    Termin; 30. März 2017, 13.30 bis 19.00 Uhr
      31. März 2017, 09.30 bis 15.00 Uhr
    Kursgebühr pro Tag: ZNH-Studierende:     €    95,00
      externe Teilnehmer: €  110,00
    Die Kursgebühr ist am Kurstag bar zu entrichten!
    Anmeldung: bis spätestens 27. März 2017
    Höchstteilnehmerzahl pro Tag: 5
    Bei der Anmeldung bitte den Wunschtermin angeben.Wir versuchen diesen zu berücksichtigen.
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Ich bin... Mein Bewusstsein als HelferIn- Ravensburg Open or Close

    Ich bin … Mein Bewusstsein als HelferIn

    Aufgrund der ausbildungsübergreifenden Thematik sowohl für angehende/fertige Heilpraktiker und Heilpraktiker für  Psychotherapie  geeignet

    Wochenend-Intensivseminar

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Zeitraum zwischen Ausbildungsabschluss und Eröffnung einer Praxis angefüllt ist mit vielen Fragen hinsichtlich des organisatorischen Vorgehens sowie der eigenen Person in Verbindung mit der Klientenbeziehung. Pragmatismus, Kreativität und analytisches Denken sind hier gleichermaßen gefragt und stellen in dieser Kombination eine große Herausforderung dar.
    Das Seminar gibt dem Thema "eigene Person" Vorrang, da meiner Erfahrung nach die Bewältigung organisatorischer Aufgaben durch eine hohe Motivation, als BeraterIn/ TherapeutIn zu arbeiten, wesentlich erleichtert wird.

    Ein intensiver Selbsterfahrungsprozess ermöglicht Ihnen, das Ziel für Ihre beraterische bzw. therapeutische Arbeit zu klären und zu manifestieren. Es geht um die SchwerpunkteAggression(als Fähigkeit etwas anzugehen und durchzusetzen), Selbstbewertung, Umgang mit Macht, Motivation und Berufungin Verbindung mit dem individuellen inneren Wertesystemsowie um die Bedeutung des Willens. Lösungsorientierte Ansätze und transpersonale Methoden stoßen den Prozess an und halten ihn in Gang.

    Zusätzlich erhalten Sie umfangreiches Material – zur Rekapitulation, um an der Arbeit mit sich selbst dranbleiben zu können und als Hilfe für die organisatorische Umsetzung.

    Ort:          ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:    Samstag, 18. März 2017,   15.00  – ca. 20.00 Uhr                       
                     Sonntag, 19. März 2017,     9.00  – ca. 16.00 Uhr
    Kursleitung:  Angelika Baudisch-Kunze, Psycholog. Beraterin, Dozentin, Supervisorin
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende:            200,-- €
                           für externe Teilnehmer:         215,-- €
    Mindestt eilnehmerzahl:    4
    max. Teilnehmerzahl:      8

     

    » Hier können Sie sich anmelden
     



     

  • zurückliegend - Trauma - Traumatherapie - Kempten Open or Close
    Trauma  –  Traumatherapie  –
    Traumatisierte Patienten in der Praxis

    Für Heilpraktiker und Heilpraktiker für  Psychotherapie 
    Schockierende Lebensereignisse unterschiedlicher Schweregrade hinter-lassen ihre Spuren in der Seele von Menschen und bestimmen oft noch Jahrzehnte später deren Verhalten.
    In diesem Seminar lernen Sie den Traumabegriff fundiert und verständlich aus dem Blickwinkel der Psychotraumatologie kennen. Auf der Basis moderner Erkenntnisse aus der Hirnforschung befassen wir uns mit der Entstehung von Traumatisierungen und den daraus resultierenden Traumafolgestörungen.
    Außerdem lernen Sie Techniken aus der Traumatherapie kennen, die der Selbstberuhigung und der psychischen Stabilisierung dienen. Sie lernen, Ihre Patienten und Klienten anzuleiten, sich selbst Sicherheit zu geben und zu trösten und unter Stress nicht »den Kopf zu verlieren«.
    Ein spannendes und wichtiges Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und mehr Wissen und Verständnis für das Thema Trauma entwickeln möchten.
    Ort:         ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:   Freitag,     24. März 2017,   9.30 – 16.00 Uhr
                   Samstag,  25. März 2017, 15.00 – 20.00 Uhr
    Kursleitung:   HP Angelika Jouaux, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende        195,-- €
                          für externe Teilnehmer     210,-- €

     

    » Hier können Sie sich anmelden

           

     

  • zurückliegend - mündlicher Prüfungsvorbereitungskurs Heilpraktiker Psychotherapie - Ravensburg Open or Close

    Prüfungsvorbereitungskurs Oktoberprüfung 2016
    für die mündliche Prüfung  (Heilpraktiker Psychotherapie)
     

    Anhand eines Praxisfalles wird die Prüfungssituation simuliert, dabei prüfungsrelevanter Stoff wiederholt und jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Coaching zu seinem Auftreten
    (Dauer pro Teilnehmer 45 Min.)

    Ort:             ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:       Samstag, 01. April 2017, ab 15.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

    Dozentin:    Frau Tauber, Psychologin, Verhaltenstherapeutin

    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:    €   95,--
                        

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Hypnose II - Aufbau-Seminar II- Kempten Open or Close
    Hypnose Seminar II
    In diesem Aufbauseminar werden Sie in die verschiedensten Gebiete der Hypnose eintauchen. Sie lernen welche Induktionen sich für welchen Typ Mensch am besten eignen. Sie lernen wie eine erfolgreiche Hypnosesitzung aufgebaut ist und wie Sie Convincer richtig einsetzen. Sie lernen die Kraft der Ideomotorik kennen und verschiedene Blockadenlösungen bis hin zur Struktur der erfolgreichen Hypnosesitzung.

    Aufbau-Seminar II
    Ort:            ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:    Samstag,  01. April 2017,  10.00  – 17.00 Uhr                                            
                      Sonntag,   02. April  2017,   9.00  – 16.00 Uhr
    Kursleitung:  Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende:         199,-- €
                           für externe Teilnehmer:      214,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    6
    max Teilnehmerzahl:      16
    Voraussetzung: Teilnahme am Hypnose Seminar I
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Grundlagen der Gesprächstherapie - Kempten Open or Close

    Seminar: Grundlagen der Gesprächstherapie


    Die Gesprächstherapie nach Carl Rogers gehört zu den humanistischen Therapieformen und verfolgt das Ziel, die Selbstentfaltungskräfte des Menschen zu entwickeln und zu fördern.
    Die Haltung des Gesprächstherapeuten ist geprägt durch seine Echtheit, durch Empathie für den Klienten und durch Akzeptanz des Klienten. Auf diese Weise schafft der Therapeut eine wohlwollende Atmosphäre, die die Öffnung des Klienten erleichtert. Aktives Zuhören sowie die Spiegelung der Befindlichkeit des Klienten sind elementare „Instrumente“ der Gesprächstherapie, die dem Klienten ermöglichen seine ihm eigenen Wege zur Veränderung zu finden.
    In diesem Seminar lernen Sie die theoretischen Grundlagen der klientenzentrierten Gesprächstherapie nach Rogers kennen und üben deren praktische Umsetzung.
    Methoden:   Impulsreferat
                Therapeutische Zweiergespräche in Groß- und
                Kleingruppen        
    Zielgruppe: Personen, die therapeutisch oder beratend tätig sind, Personen, die Kenntnisse der Gesprächsführung für den beruflichen Kontext erlernen möchten
    Ort:               ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:       Freitag,  28. April 2017,  10.00 – 15.00 Uhr
                         Samstag,  29. April 2017,  15.00  – 19.00 Uhr                                                                   
                         Sonntag   30. April 2017,   10.00  – 15.00 Uhr
    Dozent:         Dr. Joachim Stoffel, HPPsych, Gesprächstherapeut
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:           250,-- €
                         für externe Teilnehmer:        265,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:  12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Medizinisch-Energetisches-Taping - Kempten Open or Close

    Medizinisch-Energetisches-Taping       

    Hervorgegangen aus verschiedenen Taping-Methoden wurde das Medizinisch-Energetische-Taping von Frau Geisteier entwickelt. Durch den Ausgleich von Fehlstellungen in der Körperstatik und der Behandlung von körperlichen Symptomen, in Kombination mit der Farbenlehre  entstand so eine ganzheitliche Therapie, welche schnelle Erfolge bringt.

    Durch die stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem sowie das neurologische und zirkulatorische System kann gezielt Einfluss auf Schmerzen des Bewegungsapparates genommen werden.

    In der praxisnahen Ausbildung wird die Technik des Tapens erlernt und die häufigsten muskulären Krankheitsbilder ausführlich erläutert.

    Da die Körperstatik eine wichtige Rolle bei muskulären Dysfunktionen spielt, erlernen Sie im Seminar eine effektive Methode zum Ausgleich einer Beinlängendifferenz.

    Keine Vorkenntnisse des Bewegungsapparates notwendig.

    Kursinhalt:
    Theoretischer Teil:
    -                  Historie
    -                  Funktionsweise
    -                  Materialaufbau/-eigenschaften
    -                  energetische Wirkung
    -                  Farbenlehre
    -                  Alarmpunkte der asiatischen Medizin
    Praktischer Teil:
    -                  Materialtests
    -                  Statikbehandlung
    -                  praktische Übungen (Partnerübungen) der verschiedenen wichtigsten muskulären Krankheitsbilder (Extremitäten/ Bauch/Rücken)
    Bitte bringen Sie eine scharfe Schere mit.
    Ort:            ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:     Freitag,    12. Mai 2017, 10.00 – 16.00 Uhr (incl. Pause)
                     Samstag, 13. Mai 2017, 15.00 – 19.00 Uhr (incl. Pause)
    Kursleitung:   HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende                        220,-- €
                            für externe Teilnehmer                    235,-- €
                            incl. Materialkosten für Tapes
    Mindestteilnehmerzahl:     4
    max. Teilnehmerzahl:       10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - Ausbildung zur Zertifizierten Lach-Yoga-LeiterIN - Ulm Open or Close

     

    Ausbildung zur Zertifizierten Lach-Yoga-Leiterin

    nach der Dr. Madan Kataria Laughter Yoga University International

    In diesem 2-tägigen Intensiv-Seminar lernen Sie nicht nur mehr Lachen, Leichtigkeit, Lebensfreude und Gelassenheit in Ihr eigenes Leben zu bringen sondern auch, wie Sie das Leben anderer Menschen mit der Kraft des Lachens bereichern, erheitern und erweitern können.                                                       

    Neben ganz viel Lachen, Spiel und Spaß, Bewegung, Heiterkeit und Entspannung erwartet Sie ein umfangreiches, fundiertes Wissen zum Thema Lachen und Lach-Yoga, die Hintergründe und die positiven Wirkungen des Lachens und dem Zusammenhang von Stressabbau durch Lachen, bzw. Ausschüttung von Glückshormonen etc. Jede/r TeilnehmerIn lernt sehr praxisnah,  Lachyoga selber anzuleiten und erhält viele hilfreiche Tipps und Hinweise, wie man die eigenen Lach-Aktivitäten starten kann. Ein umfangreiches Handbuch in Schriftform (und per Mail) mit Theorie und vielen Übungen dient Ihnen zum späteren Nachschlagen und Vertiefen. Mit diesem Original von Dr. Madan Kataria unterzeichneten Zertifikat sind Sie berechtigt,Lachyoga sowie das eintägige Basistraining anzubieten. Dieses Zertifikat entspricht außerdem dem Modul I des LachYoga Berufsverbandes und berechtigt an den Weiterbildungen des Berufsverbandes teilzunehmen.

    Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, am besten Zwiebellook, bequeme Schuhe, Matte, Wolldecke, Stift, Block Getränke, Essen

    Ort:          ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:    Freitag,  05. Mai  2017, 10.00 – 16.00 Uhr (incl. Pause)
                     Sonntag,  07. Mai  2017, 10.00 – 18.00 Uhr (incl. Pause)
    Kursleitung:    Angelika Maria Puhlmann-Kohn, Lachyoga-Lehrerin, Entspannungstrainerin
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende            260,-- €
                           für externe Teilnehmer         275,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:  3
    max. Teilnehmerzahl:    8

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 20.05.2017 - Die äußeren Kennzeichen innerer Erkrankungen I Ravensburg Open or Close

    Dia – Gnostik, das heißt: Hindurch - Schauen

    Welche diagnostischen Möglichkeiten hat ein Therapeut, um ohne Röntgengerät, Computertomographie oder invasive Methoden einen Einblick in die (evtl. schon pathologischen) Veränderungen im Patienten zu bekommen? Über die Betrachtung der Konstitutionen/Körperformen mit ihren eigenen Diathesen, das Aussehen der Haut, Haare, Nägel, Zunge, und die besondere Betrachtung des Gesichtes mit seinen aussagefähigen Kriterien beurteilen: die Dichte der Augenbrauen, die Gesichtsfarbe, Schatten um die Augen; charakteristische Falten im Bereich der Nase, des Kinns, der Wangen, der Stirn...; Teleangiektasien/sichtbare Gefäße und was sie uns über den Menschen verraten! Neben den entsprechenden Pathologien sollen auch mögliche Therapieansätze besprochen werden (Schüssler-Salze, Phytotherapeutika, Homöopathika).

     

    Ort: ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin: Samstag, 20. Mai 2017, 15.00 bis 19.00 Uhr
    Kursleitung: HP Christoph Schlüter  
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende 50,-- €
      für externe Teilnehmer 65,-- €


    Mindestteilnehmerzahl:  10

    Am 1.7.2017 findet Teil II des  Seminars am ZNH in Ravensburg statt.

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 27./28.05.2017 - Hypnose III - Vertiefungsseminar III - Kempten Open or Close

    Hypnose Seminar III

    Sie wollen mehr als nur reine Blockadenlösung und Entspannungen bei Klienten induzieren? Dann kann dieses Vertiefungsseminar genau das Richtige für sie sein.

    Hier lernen Sie sehr viel über sich selbst und wie Sie mit Ihrer Einstellung und Haltung zum Erfolg der Sitzung beitragen. Lernen Sie Grenzen kennen und diese sicher zu überschreiten. Alles ist möglich in der Welt der Hypnose.

    Vertiefungs-Seminar III

    Ort:           ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:   Samstag,  27. Mai 2017,  15.00  – 20.00 Uhr                                              
                     Sonntag,   28. Mai 2017,     9.00 – 18.00 Uhr
    Kursleitung: Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:            199,-- €
                          für externe Teilnehmer:         214,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    6
    max Teilnehmerzahl:      16
    Voraussetzung: Teilnahme am Hypnose Seminar

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

  • 23./24.06.2017 - Traumatherapie - Aufbauseminar I - Kempten Open or Close
    Traumatherapie  – Aufbauseminar I
    Für Heilpraktiker und Heilpraktiker für  Psychotherapie 

    Schockierende Lebensereignisse unterschiedlicher Schweregrade hinterlassen ihre Spuren in der Seele von Menschen und bestimmen oft noch Jahrzehnte später deren Verhalten.
    Im ersten Seminar lernten Sie den Traumabegriff fundiert und verständlich aus dem Blickwinkel der Psychotraumatologie kennen. Erste Stabilisierungstechniken haben Sie eingeübt.
    Im Aufbauseminar werden wir wichtige theoretische Hintergründe vertiefen und uns vor allem viel Zeit zum Lernen und Ausprobieren verschiedener Behandlungstechniken nehmen. Wichtige Inhalte sind unter anderem Ressourcenarbeit, neue Imaginationen und Arbeit mit dem inneren Team.
    Ein spannendes und wichtiges Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und mehr Wissen und Kompetenz  für das Thema Trauma entwickeln wollen.
    Voraussetzung: Teilnahme am Trauma-Grundlagenseminar
     
    Ort:               ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:         Freitag,  23. Juni 2017,   9.30 – 16.00 Uhr
                         Samstag,  24. Juni 2017, 15.00 – 20.00 Uhr
    Kursleitung:  HP Angelika Jouaux, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende       195,-- €
                          für externe Teilnehmer    210,-- €

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • zurückliegend - 24.06.2017 - Die äußeren Kennzeichen innerer Erkrankungen I Ulm Open or Close

    Dia – Gnostik, das heißt: Hindurch - Schauen

    Welche diagnostischen Möglichkeiten hat ein Therapeut, um ohne Röntgengerät, Computertomographie oder invasive Methoden einen Einblick in die (evtl. schon pathologischen) Veränderungen im Patienten zu bekommen? Über die Betrachtung der Konstitutionen/Körperformen mit ihren eigenen Diathesen, das Aussehen der Haut, Haare, Nägel, Zunge, und die besondere Betrachtung des Gesichtes mit seinen aussagefähigen Kriterien beurteilen: die Dichte der Augenbrauen, die Gesichtsfarbe, Schatten um die Augen; charakteristische Falten im Bereich der Nase, des Kinns, der Wangen, der Stirn...; Teleangiektasien/sichtbare Gefäße und was sie uns über den Menschen verraten! Neben den entsprechenden Pathologien sollen auch mögliche Therapieansätze besprochen werden (Schüssler-Salze, Phytotherapeutika, Homöopathika).

     

    Ort: ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin: Samstag, 24. Juni 2017, 15.00 bis 19.00 Uhr
    Kursleitung: HP Christoph Schlüter  
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende: 50,-- €
      für externe Teilnehmer 65,-- €


    Mindestteilnehmerzahl:  10

    Am 1.7.2017 findet Teil II des  Seminars am ZNH in Ravensburg statt.

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 30.06.2017 - Neue Blütenessenzen unterstützen tiefe Heilung - Kempten Open or Close

    Neue Blütenessenzen unterstützen tiefe Heilung
    Seit 1996 entwickelt Dorothee Helmert in den Niederlanden neue Blütenessenzen, teils gemeinsam mit Kindern. Die “Berenhol-Essenzen’’ resonieren mit einer tiefen Heilkraft im Menschen und können helfen, eine erneute Verbindung mit  ursprünglicher Ordnung, Urlebenskraft und Lebensfreude  wiederherzustellen.
    Im Licht der Berenhol-Essenzen stehen in diesem Seminar 2 Themenbereiche zentral:
     - ausatmen, äußern und kommunizieren als essentielle Wege zur Genesung
    -  Heilung über die Eltern-Kind-Beziehung: „wenn Kinder tragen für ihre Eltern...“
    Dabei  werden auch andere Themenbereiche angerissen, wie z.B.
    -  tiefere Ursachen von Rücken-, Nacken- und Schulterbeschwerden
    -  Schlafprobleme, Stress, ADS und Hochsensibilität.
    Ein Seminar, in dem Sie wertvolle Einsichten  für Ihre Arbeit als Heilpraktikerin (für Psychotherapie) gewinnen können.  Selbsterfahrung formt dabei die Basis. Sie lernen, wie Sie (Berenhol-) Blütenessenzen einsetzen können, um über Kinder/ Eltern/ Partner als Spiegel sich selbst unddem Anderen  effektiv zu helfen. Sie experimentieren mit unterschiedlichen Möglichkeiten der Anwendung, lernen die Wirkung der Berenhol-Essenzen zu erspüren und die Verbindung zwischen energetischer Heil-Wirkung und Äußerem der entsprechenden Pflanzen/Bäume zu erkennen.
    Auch üben Sie zu zweit, wie Sie mit den Berenhol-Essenzen ‚behandeln’ können.
    Wer möchte, kann anhand von Fotoprojektion auf den Körper die Wirkung und Heilkraft der Berenhol-Essenzen unmittelbar am Leibe erfahren – für viele  ein unvergessliches Erlebnis!


    Ort:             ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:      Freitag, 30. Juni 2017, 9.00 - 16.00 Uhr
    Kursleitung: Dorothee Helmert (NL), Blütentherapeutin, Tanztherapeutin, Kinderdolmetscherin
    Kursgebühr:  für ZNH Studierende:          110,-- €
                          für externe Teilnehmer:       125,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    4

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 01.07.2017 - Die äußeren Kennzeichen innerer Erkrankungen II Ravensburg Open or Close

    Dia – Gnostik, das heißt: Hindurch - Schauen

    Welche diagnostischen Möglichkeiten hat ein Therapeut, um ohne Röntgengerät, Computertomographie oder invasive Methoden einen Einblick in die (evtl. schon pathologischen) Veränderungen im Patienten zu bekommen? Über die Betrachtung der Konstitutionen/Körperformen mit ihren eigenen Diathesen, das Aussehen der Haut, Haare, Nägel, Zunge, und die besondere Betrachtung des Gesichtes mit seinen aussagefähigen Kriterien beurteilen: die Dichte der Augenbrauen, die Gesichtsfarbe, Schatten um die Augen; charakteristische Falten im Bereich der Nase, des Kinns, der Wangen, der Stirn...; Teleangiektasien/sichtbare Gefäße und was sie uns über den Menschen verraten! Neben den entsprechenden Pathologien sollen auch mögliche Therapieansätze besprochen werden (Schüssler-Salze, Phytotherapeutika, Homöopathika).

     

    Ort: ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin: Samstag, 1. Juli 2017, 15.00 bis 19.00 Uhr
    Kursleitung: HP Christoph Schlüter  
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende 50,-- €
      für externe Teilnehmer 65,-- €


    Mindestteilnehmerzahl:  10

     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 07./08.07.2017 - Yamamoto Neue Schädelakupunktur (YNSA) 1. Teil - Ulm Open or Close
    YAMAMOTO NEUE SCHÄDELAKUPUNKTUR(YNSA)
    1. TEIL

    Die YNSA bietet als eigenständiges Akupunkturverfahren auch ohne Vorkenntnisse in klassischer Akupunktur eine rasche Erlernbarkeit und den sofortigen erfolgreichen Einsatz bei vielen schmerzhaften aber auch neurologischen Erkrankungen. Auch für erfahrene Akupunkteure stellt die YNSA eine Erweiterung ihrer therapeutischen Möglichkeiten dar. Mit einem kleinen Zusatzgerät können die Punkte auch nichtinvasiv bei Kindern und Nadelphobikern eingesetzt werden. Das Seminar ist damit auch geeignet für die psychotherapeutische Praxis.
    Kursthemen:
    Entwicklung und Grundprinzip der Neuen Schädelakupunktur nach Yamamoto. : Punktlokalisation und Stichtechnik der YNSA-Basispunkte des Bewegungsapparates und der Sinnesorgane. Zur sicheren Verifizierung der zu nadelnden Punkte üben wir die japanische Bauchdeckendiagnostik ein. Dazu werden verschiedene Testzonen auf der Bauchdecke untersucht. Druckschmerzhafte Zonen zeigen an, dass sich im zugehörigen Meridian/Organ im Sinne der östlichen Medizin eine Störung befindet.
     
    Nach diesem Wochenende können Sie verschiedene Erkrankungen des
    Bewegungsapparates (Nacken-Schulter-Schmerzen, Wirbelsäulen-beschwerden, etc.) sowie der Sinnesorgane (Heuschnupfen, visuelle Schwäche, etc.) schon erfolgreich beeinflussen.
    Ort:                 ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:           Freitag,     07. Juli 2017, 10.00 – 16.00 Uhr
                           Samstag,  08. Juli 2017, 15.00  - 19.00 Uhr
    Kursleitung:    HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende      220,-- €
                           für externe Teilnehmer  235,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    4
    max. Teilnehmerzahl:     10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • ab 08.07.2017 - Die heilsame Wirkung von Entspannungstechniken - Kempten Open or Close

    Die heilsame Wirkung von Entspannungstechniken

    „Das Leben des Menschen ist eingespannt in Zyklen der Anspannung und Lockerung, der Aktivität und der Ruhe. Zu einem Leben,  das Anstrengung und Mühe verlangt, gehören Phasen der Ruhe, Entlastung und Entspannung. Wir alle wissen, dass Belastungen, die die Kräfte des Körpers übersteigen, ebenso Schaden anrichten können wie lange Phasen der Passivität und Immobilisation (z.B. aufgrund erzwungener Bettlägerigkeit). Menschen nutzen vielfältige Möglichkeiten, um dem Körper Erholung zu gewähren und Wohlbefinden zu erzeugen“.

    Diese kurze Einführung aus dem Buch „Entspannungsverfahren“ von Petermann und Vaitl bringt genau das zum Ausdruck, was uns Methoden der Entspannung bieten: Erholung und Ruhe, um die Aufgaben des Alltags bewältigen zu können.

    In diesem Kurs lernen Sie viele Entspannungstechniken und deren heilsame Wirkung  kennen: Das Autogene Training, die Progressive Muskelentspannung, unterschiedliche Entspannungsübungen, Phantasie-reisen und Körperwahrnehmungen. Anhand von Informationen, Übungen und Materialien bekommen Sie einen umfangreichen Überblick, der Ihnen eine praktische Umsetzung im privaten und beruflichen Umfeld ermöglicht.

    Ort:           ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:   Samstag, 08.07.2017 / 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
                     Samstag, 15.07.2017 / 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
    Kursleitung:   Christine Lang, Pädagogin, HPPsych, Ernährungsberaterin
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende      80,--€
                            für externe Teilnehmer   95,--€
    Mindesteilnehmerzahl:    8
    Max. Teilnehmerzahl:     12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

     

  • 14./15.07.2017 - Yamamoto Neue Schädelakupunktur (YNSA) 2. Teil - Ulm Open or Close
    YAMAMOTO NEUE SCHÄDELAKUPUNKTUR(YNSA)
    Teil II:

    Kursthemen: Vertiefung der Kerninhalte. Einführung in die Y-Punkte und Halsdreieck-Diagnostik zur Wiederherstellung einer energetischen Balance in den Meridianen. Ergänzt wird die Ausbildung durch die Hirnnervenpunkte und Sonderpunkte (z.B. für Tinnitus, Knieschmerzen, Aphrasie, Apoplex, etc.).
    Teilnahmevoraussetzung YNSA Teil I. Mit diesem Kurs erhalten Sie ein breites Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten per Akupunktur oder Lichttherapie für viele schmerzhafte und neurologische Erkrankungen.
    Ort:                  ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:            Freitag,     14. Juli 2017, 10.00 – 16.00 Uhr
                            Samstag,  15. Juli 2017, 15.00  - 19.00 Uhr
    Kursleitung:     HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende      220,-- €
                            für externe Teilnehmer   235,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:      4
    max. Teilnehmerzahl:       10
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • ab 23.07.2017 - Prüfungsvorbereitungskurs für die Heilpraktikerprüfung Open or Close

    Prüfungsvorbereitungskurs Oktober 2017
    für die staatliche Heilpraktikerprüfung

     
     
    Datum: Thema:
    23.07.2017 Psychopathologie
    30.07.2017 Blut, Immunologie
    06.08.2017 Bewegungsapparat, Dermatologie
    13.08.2017 Herz-Kreislauf-System, Notfallmedizin
    20.08.2017 Verdauungsapparat
    27.08.2017 Sinnesorgane, Atmung
    03.09.2017 Niere, Neurologie
    10.09.2017 Infektionskrankheiten mit IFSG, Geschlechtsorgane
    17.09.2017 Endokrinologie, Stoffwechsel
    24.09.2017 Differentialdiagnose, Untersuchungsmethoden
      jeweils von 9.30 bis 13.00 Uhr
      und 14.00 bis 17.00 Uhr
       
    Seminarorte:  
    ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    ZNH Ulm, Neue Straße 40
     
    Unterrichtsinhlate: Die einzelnen Themen werden intensiv, unter
    Verwendung von Prüfungsfragen, durchgesprochen.
    Hierbei wird der Kursteilnehmer mit einbezogen, so
    wird eien Prüfungssituation simuliert.
     
    Kursgebühr:
    ab 8 TN für ZNH-Studierdende € 520,00
      oder 3 x € 188,00 ( Gesamt: € 564,00)
      für externe Teilnehmer jeweils zuzüglich € 15,00
     
    Einen Ordner mit den Prüfungsfragen, geordnet nach den Fachgebieten,
    erhalten Sie kostenlos am ersten Kurstag.
     
    Nähere Einzelheiten über Themen und Termine erahteln Sie über
    das Büro des ZNH Kempten. Eine rechtzeitige Anmeldung wird empfohlen.
     
       

     

    » Hier können Sie sich anmelden



     
     
     
     
  • ab 24.09.2017 - Selbsterfahrung/Persönlichkeitsentwicklung KE/RV/Ulm Open or Close

     

    Selbsterfahrung/
    Persönlichkeitsentwicklung
     
    Einjähriges Seminar
    In diesem Seminar geht es darum, sich selbst bewusster wahrzunehmen und die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen weiter zu entwickeln. Einschränkende Verhaltensweisen und Muster sollen bewusst gemacht und verstanden werden, neue Verhaltensweisen können im geschützten Rahmen erprobt werden. So kann sich mit Hilfe der Gruppe das Selbstbild verändern, was meist sowohl eine Steigerung des Selbstbewusstseins als auch der Selbstbestimmung zur Folge hat. Darüber hinaus kann mehr Klarheit bezüglich der privaten und beruflichen Ziele entstehen. Wer therapeutisch arbeiten will, sollte seine eigenen Themen kennen, um sie nicht mit den Problemen der Klienten zu verstricken. Professionalität bedeutet, sich als Therapeut klar abgrenzen zu können. Somit ist die Kenntnis der „eigenen inneren Baustellen“ eine wichtige Grundlage des erfolgreichen beraterischen / therapeutischen Handelns.
    Methoden:
    -    Gestalttherapeutische Interventionen         
    -    Üben neuer Verhaltensweisen
    -    Fantasiereisen
    -    reflektierende Gespräche
     Zielgruppen: HP, HP-Psycho; Berufsgruppen, die mit Menschen arbeiten, Personen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten.
    Ort:          ZNH Kempten, Kronenstraße 49
                    ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
                    ZNH Ulm, Neue Straße 40
                    richtet sich nach dem Wohnort der Mehrzahl der angemeldeten Kursteilnehmer und wird mit der Gruppe besprochen.
    Termine:  10 x sonntags, jeweils 9.30 – 16.00 Uhr
                     24.09.2017, 22.10.2017, 19.11.2017, 10.12.2017, 14.01.2018,
                     25.02.2018, 18.03.2018, 22.04.2018, 13.05.2018, 17.06.2018
    Kursleitung:  Barbara Kinder, Dipl.-Pädagogin, Gestalttherapeutin DVG, HPPsych
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende                      595,-- €  
                         oder 10 x zahlbar z. 1. d. Monats     64,-- €  
                         für externe Teilnehmer                   610,-- €
                         oder 10 x zahlbar z. 1. d. Monats     65,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   8
    max. Teilnehmerzahl:     12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 29.09.2017 - TAT-Tapas Akupressur Technik - Kempten Open or Close

     

    TAT - Tapas Akupressur Technik
     
    TAT wurde von der amerikanischen Akupunkteurin Tapas Flemming entwickelt und gehört ebenso wie EFT zur energetischen Psychologie. TAT ist ein Weg, dem ganzen Körper-Geist zu sagen: "Habe eine andere Sichtweise darauf."
    Durch die veränderte Sichtweise auf Traumata besteht die Möglichkeit, diese zu verändern und geändert wieder in das System Mensch zu integrieren. . Dadurch wird TAT zu einer einfachen und tiefgreifenden Selbsthilfe-Heilungsmethode und ein wertvolles  Werkzeug in der therapeutischen Arbeit.
    Dieses Seminar eignet sich für die therapeutische Arbeit, kann aber auch von Ihnen zu Hause an sich selbst und ihren Lieben angewendet werden und lässt sich auch sehr gut mit anderen Heiltechniken verbinden.
    Im Vordergrund dieses Seminar steht die Auflösung von Ängsten (Prüfungsangst) und Phobien.
     
    Ort:                 ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:           Freitag, 29.09.2017, 14.00 – 18.00 Uhr (incl. Pausen)
    Kursleitung:    HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende         99,-- €
                           für externe Teilnehmer    114,-- €
                           incl. Skript
    Mindestteilnehmerzahl:    4
    max. Teilnehmerzahl:       12
     

    » Hier können Sie sich anmelden


      

  • 06./07.10.2017- Medizinisch-Energetisches-Taping -Ulm Open or Close

     

    Medizinisch-Energetisches-Taping       

    Hervorgegangen aus verschiedenen Taping-Methoden wurde das Medizinisch-Energetische-Taping von Frau Geisteier entwickelt. Durch den Ausgleich von Fehlstellungen in der Körperstatik und der Behandlung von körperlichen Symptomen, in Kombination mit der Farbenlehre  entstand so eine ganzheitliche Therapie, welche schnelle Erfolge bringt.

    Durch die stimulierende Wirkung auf Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem sowie das neurologische und zirkulatorische System kann gezielt Einfluss auf Schmerzen des Bewegungsapparates genommen werden.

    In der praxisnahen Ausbildung wird die Technik des Tapens erlernt und die häufigsten muskulären Krankheitsbilder ausführlich erläutert.

    Da die Körperstatik eine wichtige Rolle bei muskulären Dysfunktionen spielt, erlernen Sie im Seminar eine effektive Methode zum Ausgleich einer Beinlängendifferenz.

    Keine Vorkenntnisse des Bewegungsapparates notwendig.

    Kursinhalt:
    Theoretischer Teil:
    -                  Historie
    -                  Funktionsweise
    -                  Materialaufbau/-eigenschaften
    -                  energetische Wirkung
    -                  Farbenlehre
    -                  Alarmpunkte der asiatischen Medizin
    Praktischer Teil:
    -                  Materialtests
    -                  Statikbehandlung
    -                  praktische Übungen (Partnerübungen) der verschiedenen wichtigsten muskulären Krankheitsbilder (Extremitäten/Bauch/Rücken)
    Bitte bringen Sie eine scharfe Schere mit.
    Ort:          ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:    Freitag,    06. Oktober 2017, 10.00 – 16.00 Uhr (incl. Pause)
                    Samstag, 07.  Oktober 2017, 15.00 – 19.00 Uhr (incl. Pause)
    Kursleitung: HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende        220,-- €
                          für externe Teilnehmer     235,-- €
                          incl. Materialkosten für Tapes
    Mindestteilnehmerzahl:     4
    max. Teilnehmerzahl:       10

     

     

    » Hier können Sie sich anmelden


     

  • 8.10.2017- Hypnose - Spezielle Anwendungsbereiche I - Kempten Open or Close

    Hypnose – Spezielle Anwendungsbereiche I

     

    Lernen Sie die erfolgreichen Methoden der Hypnose kennen und vergessen Sie, was Sie bisher über Showhypnose und Zettelablesen gehört haben. Diese Seminare beinhalten sowohl die Vertiefung der bisher erlernten Techniken und führen im speziellen an Ängste und Phobien heran. Hier werden wir auch speziell die Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion und besonders die strukturierte Hypnosetechniken beleuchten und ausführlich behandeln. Keine Sitzung ist wie die andere…

    Ort:             ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:       Sonntag   08. Oktober 2017,   9.00 – 18.00 Uhr
    Themen:     Ängste und Phobien, Gewichtsreduktion
    Kursleitung:  Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:          95-- €
                          für externe Teilnehmer:     114,--€
    Mindestteilnehmerzahl:   6
    max. Teilnehmerzahl:     16

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 27./28.10.2017 - Yamamoto Neue Schädelakupunktur (YNSA) 1. Teil - Kempten Open or Close
    YAMAMOTO NEUE SCHÄDELAKUPUNKTUR(YNSA)
    1. TEIL

    Die YNSA bietet als eigenständiges Akupunkturverfahren auch ohne Vorkenntnisse in klassischer Akupunktur eine rasche Erlernbarkeit und den sofortigen erfolgreichen Einsatz bei vielen schmerzhaften aber auch neurologischen Erkrankungen. Auch für erfahrene Akupunkteure stellt die YNSA eine Erweiterung ihrer therapeutischen Möglichkeiten dar. Mit einem kleinen Zusatzgerät können die Punkte auch nichtinvasiv bei Kindern und Nadelphobikern eingesetzt werden. Das Seminar ist damit auch geeignet für die psychotherapeutische Praxis.
    Kursthemen:
    Entwicklung und Grundprinzip der Neuen Schädelakupunktur nach Yamamoto. : Punktlokalisation und Stichtechnik der YNSA-Basispunkte des Bewegungsapparates und der Sinnesorgane. Zur sicheren Verifizierung der zu nadelnden Punkte üben wir die japanische Bauchdeckendiagnostik ein. Dazu werden verschiedene Testzonen auf der Bauchdecke untersucht. Druckschmerzhafte Zonen zeigen an, dass sich im zugehörigen Meridian/Organ im Sinne der östlichen Medizin eine Störung befindet.
     
    Nach diesem Wochenende können Sie verschiedene Erkrankungen des
    Bewegungsapparates (Nacken-Schulter-Schmerzen, Wirbelsäulen-beschwerden, etc.) sowie der Sinnesorgane (Heuschnupfen, visuelle Schwäche, etc.) schon erfolgreich beeinflussen.
    Ort:                  ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:            Freitag,    27. Oktober 2017, 10.00 – 16.00 Uhr
                            Samstag,  28. Oktober 2017, 15.00 – 19.00 Uhr
    Kursleitung:     HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende       220,-- €
                            für externe Teilnehmer    235,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:      4
    max. Teilnehmerzahl:       10

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 21./22.10.2017 - Traumkörperarbeit - Ulm Open or Close
    Traumkörperarbeit

    Die Traumkörperarbeit ist ein Verfahren, das vom amerikanischen Physiker und Psychotherapeuten Arnold Mindell entwickelt wurde. Dazu angeregt wurde er durch das Studium der Bücher des Anthropologen Carlos Castaneda, der über 11 Jahre Schüler des indianischen Meisterschamanen Juan Matus war, und von der Traumzeit der australischen Aborigines.
    Der Traumkörper ist unsere essentielle innere Instanz, die das, was und wer wir wirklich sind, in unsere Lebensrealität einbringen will.
    Bei der Arbeit mit dem Traumkörper geht es ums Träumen, das sich als Tendenz über den Körper ausdrückt. Man folgt dem Träumen, indem man das Traumbewusstsein in den Alltag hinübernimmt und ihn danach ausrichtet – ebenso wie man das Wachbewusstsein in den Traum hinübernehmen kann in Form von luzidem Träumen (= Klarträumen). So findet luzides Träumen auch im Tagesbewusstsein statt.
    Nach einer Einführung in die Grundlagen der Traumkörperarbeit üben Sie, wie Sie das Träumen als Haltung in Ihr Leben integrieren können, indem Sie – im Gegensatz zum kritischen Blick des Verstandes – mit dem weichen Blick der Seele
    - neugierig-offen sind.
    - auf sog. "Flirts" achten.
    - echte Begegnung zulassen.
    - sich berühren lassen.
    Außerdem lernen Sie die Symptomarbeit kennen, in der sich der Traumkörper in Form von körperlichen und seelischen Einschränkungen bemerkbar macht.
    Die Traumkörperarbeit ist eine ausgesprochen spannende, inspirierende und kreative Arbeit, die in ihrer Wirksamkeit die beraterische bzw. therapeutische Ausübung sehr bereichert. Hier verbinden sich die Seelen von Klient und Berater in einer spirituellen Begegnung, die die verstandesgelenkte Ebene verlässt und den geistigen Raum weitet.
    Ort:           ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:     Samstag, 21. Oktober 2017,  15.00  – ca. 20.00 Uhr
                     Sonntag,  22. Oktober 2017,    9.00  – ca. 16.00 Uhr
    Kursleitung:  Angelika Baudisch-Kunze, Psycholog. Beraterin, Dozentin, Supervisorin
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende     200,-- €
                         für externe Teilnehmer   215,-- €
    Mindestteilnehmerzahl: 4
    max. Teilnehmerzahl:    8

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 10./11.11.2017 - Yamamoto Neue Schädelakupunktur (YNSA) - 2. Teil - Kempten Open or Close
    YAMAMOTO NEUE SCHÄDELAKUPUNKTUR(YNSA)
    Teil II:

    Kursthemen: Vertiefung der Kerninhalte. Einführung in die Y-Punkte und Halsdreieck-Diagnostik zur Wiederherstellung einer energetischen Balance in den Meridianen. Ergänzt wird die Ausbildung durch die Hirnnervenpunkte und Sonderpunkte (z.B. für Tinnitus, Knieschmerzen, Aphrasie, Apoplex, etc.).
    Teilnahmevoraussetzung YNSA Teil I. Mit diesem Kurs erhalten Sie ein breites Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten per Akupunktur oder Lichttherapie für viele schmerzhafte und neurologische Erkrankungen.
    Ort:                   ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:             Freitag,     10. November 2017, 10.00 – 16.00 Uhr
                             Samstag,  11. November 2017, 15.00 – 19.00 Uhr
    Kursleitung:      HP Andrea Geisteier
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende         220,-- €
                             für externe Teilnehmer      235,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:      4
    max. Teilnehmerzahl:       10
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 25./26.11.2017 - Ich bin.... Mein Bewusstsein als Helferin - Ulm Open or Close

    Ich bin … Mein Bewusstsein als HelferIn

     

    Aufgrund der ausbildungsübergreifenden Thematik sowohl für angehende/fertige Heilpraktiker und Heilpraktiker für  Psychotherapie  geeignet

    Wochenend-Intensivseminar

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Zeitraum zwischen Ausbildungsabschluss und Eröffnung einer Praxis angefüllt ist mit vielen Fragen hinsichtlich des organisatorischen Vorgehens sowie der eigenen Person in Verbindung mit der Klientenbeziehung. Pragmatismus, Kreativität und analytisches Denken sind hier gleichermaßen gefragt und stellen in dieser Kombination eine große Herausforderung dar.
    Das Seminar gibt dem Thema "eigene Person" Vorrang, da meiner Erfahrung nach die Bewältigung organisatorischer Aufgaben durch eine hohe Motivation, als BeraterIn/ TherapeutIn zu arbeiten, wesentlich erleichtert wird.

    Ein intensiver Selbsterfahrungsprozess ermöglicht Ihnen, das Ziel für Ihre beraterische bzw. therapeutische Arbeit zu klären und zu manifestieren. Es geht um die SchwerpunkteAggression(als Fähigkeit etwas anzugehen und durchzusetzen), Selbstbewertung, Umgang mit Macht, Motivation und Berufungin Verbindung mit dem individuellen inneren Wertesystemsowie um die Bedeutung des Willens. Lösungsorientierte Ansätze und transpersonale Methoden stoßen den Prozess an und halten ihn in Gang.

    Zusätzlich erhalten Sie umfangreiches Material – zur Rekapitulation, um an der Arbeit mit sich selbst dranbleiben zu können und als Hilfe für die organisatorische Umsetzung.

    Ort:                ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:          Samstag, 25. November 2017, 15.00 – ca. 20.00 Uhr
                          Sonntag, 26. November 2017,    9.00 – ca. 16.00 Uhr
    Kursleitung:   Angelika Baudisch-Kunze, Psycholog. Beraterin, Dozentin, Supervisorin
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:            200,-- €
                          für externe Teilnehmer:         215,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    4
    max. Teilnehmerzahl:      8

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

  • ab 11.11.2017- Autogenes Training - Ausbildung zum Kursleiter- Ulm Open or Close

    Autogenes Training – Ausbildung zum Kursleiter

    Das Autogene Training ist eine bekannte, anerkannte und beliebte Entspannungsmethode, die seit Jahrzehnten erfolgreich in der Prävention und Therapie eingesetzt wird. (Dauer-)Stress und das hohe Maß an permanenter Anspannung, die heute unser Alltagsleben bestimmen, tragen zur Entstehung von Zivilisationskrankheiten bei. Um diesem Alltagsstress und damit der Entstehung von Krankheiten entgegenzuwirken, hilft die regelmäßige (aktive) Entspannung. Entspannungsverfahren werden auch bei bereits bestehenden Erkrankungen empfohlen und helfen, wie viele Studien zeigen, z.B. bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verdauungsstörungen, Erkrankungen des Immunsystems, Haltungs- und Muskelschwächen, Übergewicht, psychischen Verhaltens-auffälligkeiten, Schlafstörungen und Konzentrationsproblemen.

    Die Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training richtet sich an alle (angehenden) Heilpraktiker, die dieses Entspannungsverfahren in ihrer Praxis anwenden oder in Kursen anbieten wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bereits selbst Erfahrungen mit dem autogenen Training gemacht haben oder Neulinge auf diesem Gebiet seid. Während der Trainerausbildung werden Sie sowohl in der Rolle eines Kursteilnehmers als auch in der Rolle eines Kursleiters Erfahrungen sammeln können.

    Kursthemen werden u.a. sein:
    -   Theoretische Grundlagen: Wie wirken Stress und Entspannung auf Körper und Psyche
    -   Die Übungen im Autogenen Training: Ruheformel, Schwereübung, Wärmeübung, Herzübung,  Atemübung, Bauchwärme und Stirnkühle
    -   Aufbau und Durchführung einer Unterrichtseinheit, Aufbau einer Kursreihe
    Bitte mitbringen:Isomatte, Decke, (Kopf-) Kissen, warme Socken, Schreibzeug
    Ort:             ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termine:     Samstag,  11. November 2017, 15.30  – 21.30 Uhr
                       Sonntag,  12. November 2017,    9.00  – 18.00 Uhr
                       Samstag,  02. Dezember  2017, 15.30  – 21.30 Uhr
                       Sonntag,  03. Dezember  2017,    9.00  – 18.00 Uhr
    Dozentin:   Dr. Ruth Teufel-Mayer, Diplom-Biologin, Heilpraktikerin und Kinesiologin
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende:        435,-- €
                          für externe Teilnehmer:     450,-- €      
    Mindestteilnehmerzahl:  6
    max. Teilnehmerzahl:   12
    Hinweis: Eine Trainerausbildung für Progressive Muskelentspannung ist wieder für das Jahr 2018 geplant.
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 18./19.11.2017 - Werde der du bist - Psychosynthese in der Praxis - Ulm Open or Close
    Werde der du bist – Psychosynthese in der Praxis
     
    Die Psychosynthese ist ein integrativer Ansatz der Transpersonalen Psychologie, der in vielen Bereichen Anwendung findet. Ihr Begründer, der italienische Psychiater Dr. Roberto Assagioli, ging davon aus, dass im Menschen alle Potenziale angelegt sind, um ein sinnerfülltes Leben zu führen. Die Psychosynthese als ganzheitliche Form der Beratung/Therapie erschließt Ressourcen und Lösungskompetenzen: Sie fördert sowohl die seelische Entwicklung der Persönlichkeit als auch die Entfaltung der geistigen Ebene, des spirituellen Selbst. Der körperliche Aspekt wird gewürdigt, indem die Wahrnehmung des In-der-Welt-Seins durch Einbeziehen der Sinne und einer alltags- und realitätsbezogenen Bodenständigkeit geschult wird. In der Psychosynthese – und das ist einzigartig innerhalb der Psychotherapie – spielen die unterschiedlichen Ausformungen des Willens, seine Schulung und Entfaltung eine zentrale Rolle. Es ist die konstruktive Kraft, die Energien freisetzt und bewegt. Nur wenn wir etwas wirklich wollen, findet Veränderung und Entwicklung statt. Nach einer Einführung in die Grundlagen der Psychosynthese lernen Sie verschiedene Methoden kennen, wie z. B. Übungen zur Schulung des Willens und zur Schulung der Imagination, Arbeit mit Symbolen, Arbeit mit Teilpersönlichkeiten, Disidentifikation, Entwickeln eines realistischen Idealmodells. Die große Methodenvielfalt der Psychosynthese, die auch Tests zur Überprüfung des Entwicklungsfortschritts anbietet, gibt dem Berater/Therapeuten effektive Werkzeuge an die Hand, die ihm gleichzeitig genügend kreativen Freiraum bieten, um auf die individuellen Bedürfnisse der Klienten eingehen zu können.
    Ort:                   ZNH Ulm, Neue Straße 40
    Termin:             Samstag, 18. November 2017,  15.00  – ca. 20.00 Uhr  
                             Sonntag,  19. November 2017,    9.00 –  ca. 16.00 Uhr
    Kursleitung:      Angelika Baudisch-Kunze, Psycholog. Beraterin, Dozentin, Supervisorin
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende   200,-- €
                             für externe Teilnehmer  215,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   4   
    max. Teilnehmerzahl:      8
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 03.12.2017 - Hypnose - Spezielle Anwendungsbereiche II - Kempten Open or Close

    Hypnose - Spezielle Anwendungsbereiche

    Lernen Sie die erfolgreichen Methoden der Hypnose kennen und vergessen Sie, was Sie bisher über Showhypnose und Zettelablesen gehört haben. Diese Seminare beinhalten sowohl die Vertiefung der bisher erlernten Techniken und führen im speziellen an Ängste und Phobien heran. Hier werden wir auch speziell die Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion und besonders die strukturierte Hypnosetechniken beleuchten und ausführlich behandeln. Keine Sitzung ist wie die andere…

    Ort:                ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:          Sonntag   03. Dezember 2017,   9.00 – 18.00 Uhr
    Themen:        Rauchentwöhnung, Schnellhypnosetechniken (Blitzinduktionen), Der Weg der Erkenntnis, weg vom „Zettellesen
    Kursleitung:    Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende:            95-- €
                           für externe Teilnehmer:       114,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   6
    max. Teilnehmerzahl:     16

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

     

     

     

     

 

Die Übersicht über alle Kurse am ZNH auch als PDF in unserem Spektrum     

 


 

» zum Kontaktformular